Bremsen Quietschen - Rost?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Rost wird abgeschmirgelt, sobald das erste mal gebremst wird.

Das Quietschen kommen aber nicht daher. Wie du in den Antworten zur vorher gestellten Frage gelesen hast, kann es sein, dass die Bremsklötze anfangen zu schwingen, weil deren Rückseite nicht mit einer 'Anti-Quietsch-Paste' bestrichen wurde.

Ohne diese Arbeit nachzuholen wird das Quietschen nicht verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die zwei  häufigsten Ursachen das die Bremsanlagen "pfeiffen" oder "quitschen" sind:

Bei alten Bremsen, entweder der Verschleissmelder oder Eisen auf Eisen.

Bei neuen Bremsen oder gelöcherten Rennbremsen ist der Grund meist, weil sich der Bremsklotz und die Bremsscheibe, Kante auf Kante abfahren.

Also gehst du am besten in die Garage und lässt die Klötze ein wenig abschleifen. Mach ich auch so. Ausser du hast eine Rennsport-Bremsanlage, dann musst du damit leben.

Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema hatten wir schon mal. Die Bremse ist neu hast du gesagt. In 2 Monaten setzt sich garantiert kein so heftiger Flugrost an, da kein salz mehr gestreut wird. Lass die Bremsanlage auf freigängigkeit prüfen und gut ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte es nur Flugrost an den Scheiben sein, dann hast du heute Morgen doch schon Tips bekommen....mal ordentlich Bremsen, dann geht der Rost von selber weg....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?