Frage von NickiNickstar, 67

Bremse geht nicht richtig?

Hallo, ich bin vorhin mit meinem mopped/ 125er enduro umgekippt, voll auf die vorderbremse. Nun kann ich sie komplett durchdrücken jedoch ohne Bremswirkung, weiß einer was ich da machen kann oder woran es liegt ? Brems flüssigkeit ist noch drinne und auch alles dicht.. Danke schonmal im voraus Mfg Nick

Antwort
von babbeldabbel, 41

Hallo,
schraub doch mal den Bremssattel runter und mach die Beläge raus. Du kannst auch gucken, ob die Scheibe noch grade ist.... Aber wär die krumm, würdest du ein deutliches schleifen hören, bzw. je nachdem wie krumm die wär, könntest du garnicht mehr schieben. Wie gesagt, Sattel runter, Beläge raus, dann siehst du ob an den Bremskolben was kaputt ist. Wenn dein Moped auf die Bremse geflogen ist, ist denke ich mal nichts am Hebel, da der auf der rechten Seite am Lenker ist....  
Grüsse babbel

Kommentar von NickiNickstar ,

Erstmal danke für deine Antwort.. ich meinte eigentlich das mir mein moped auf den Bremshebel am Lenker geflogen ist also nach rechts umgekippt und dabei wurde die bremse extrem stark eingedrückt

Kommentar von babbeldabbel ,

Achso! Gerne, dafür bin ich ja hier. Durch das zu weite Eindrücken aufgrund des Umkippers, kann es sein, dass der Bremszylinder zu viel Druck abgekriegt hat. Da kann sein, dass zwar Bremsflüssigkeit drinne ist, aber halt der Zylinder kaputt ist. Selber dran schrauben würde ich nicht machen an deiner Stelle, sondern in die Werkstatt bringen und die drüber schauen lassen, denn da muss man sich auskennen.
Ps: Bremsehebel ist aber gerade oder?
Grüsse babbel

Kommentar von NickiNickstar ,

Ja der Bremshebel ist noch komplett Grade.. wie kann ich erkennen ob der bremszylinder kaputt ist ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten