Frage von Timon089, 36

Bremse am Fahrzeug nicht funktionsfähig nach Autokauf, was ist möglich?

Hallo liebe Community,

ich habe eine wichtige Frage: eine sehr gute Freundin von mir hatte sich bei einem Autohändler ein Auto gekauft, welches vorher vom Händler selbst repariert wurde - inkl. Bremsen. Als sie dann unterwegs damit war, funktionierten die Bremsen auf einmal nicht mehr. Sie hatte Glück, dass sie nur Innerorts unterwegs war und mit der Handbremse noch vorsichtig auf einen leer stehenden Hof rollen konnte. Nun zur Frage: Kann ein Gutachter hier feststellen, ob hier gepfuscht wurde? Und falls ja, was könnte sie dabei geltend machen? Wer müsste bei einer Schuld des Händlers den Gutachter bezahlen? Der Vorfall ist bereits zwei Monate her und sie wusste nicht, ob sie da was machen kann. Das Fahrzeug wurde seither nicht mehr angefasst und steht unverändert und abgemeldet bei ihr zu Hause.

LG und danke für die Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von martinzuhause, 27

teilt dem händler mit das die bremse nicht funktioniert und wo das fahrzeug steht. er darf es dann auf seine kosten abholen und nachbessern. hat er alles auf seine kosten repariert fahrt zu eienr werkstatt und lasst die bremsen einfach mal prüfen

Antwort
von Sinisini, 18

Wann würde zuletzt der TÜV gemacht?

Grundsätzlich gilt, dem Händler den Schaden melden.

Antwort
von aribaole, 17

Das Fahrzeug steht seitdem schon 2 Monate? Jeder "Normaldenkende" wäre SOFORT zum Händler gegangen. Meldet den Schaden SOFORT, nehmt euch einen Anwalt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten