Frage von kf7z9, 56

bremsbelege vom Auto mit lackiert, schlimm?

Ich habe meine bremssatteln lackiert und die Vorderseite von den bremsbeläge mit lackiert. Ist das schlimm? Es ist nur vorne lackiert.

Antwort
von hoeh2, 8

Also wenn du die bremsscheiben auch mit lackiert hast dann solltest du die Beläge tauschen weil durch die Hitze beim Bremsen frisst sich der Lack sonst in die Beläge... Falls du noch nicht gefahren bist kannst du es einfach abschleifen und alles ist gut.  Nimm dafür aber ein relativ feines Schleifpapier damit du keine riefen  in die Scheibe machst 

Antwort
von Novos, 38

Im schlimmsten Fall wird der Lack durch die Reibungshitze der Beläge auf der Bremsscheibe beim Bremsen zu brennen beginnen.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 17

So lange nicht Farbe zwischen Belag und Scheibe gekommen ist kann da nichts passieren aber so was sollte man nie im eingebauten Zustand machen . 

Den es muss alles gesäubert zerlegt und angeschliefen werden damit die Spezialfarbe auch richtig hält sonst ist das nach der ersten Hochdruckwäsche alles wieder weg .  

Und vor dem Einbau alle Dichtungen erneuern damit die Bremse nicht ausfällt .

Antwort
von Rockuser, 28

Wenn Du Pech hast, hast Du nun den Belag versaut. Der Lack kann dem Belag übelst schaden. Ich würde die Beläge tauschen, wenn Lack auf die Reibefläche gekommen ist.

Antwort
von NukeDerowne, 31

solte nicht schlimm sein. also das auto wird bremsen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten