Frage von chapeau0410, 148

Bremen Freimarkt: was habt ihr für tipps?

ich plane für meinen kegelclub die nächste kegeltour und möchte übers wochenende zum Bremerfreimarkt fahren. wir sind eine 12 köpfige männergruppe und zwischen 20-22 jahre alt

habt ihr Tipps oder Erfahrungen vom Bremer Freimarkt und könnt mir ein paar Empfehlungen machen, wie ich die tour gestalten kann??

Antwort
von Jewi14, 128

Was für Tipps? Der Freimarkt ist im Oktober (14.-30. Oktober) und direkt am HBF. Daher am besten mit dem Zug anreisen und nicht mit dem Auto, am Wochenende gibt es keine Parkplätze mehr.

Am Sa., 22.10.2016 findet der große Freimarksumzug statt, startet ca. 09:30-10:00 Uhr und geht vom Stadtteil "Neustadt" durch die Innenstadt zum Freimarkt. Dauert ca. 3 Stunden. Ist sicherlich als "Vorstufe" zum eigentlichem Gang zum Freimarkt durchaus interessant, allerdings ist auch klar, dass es dann immer besonders voll ist.

Um in die Innenstadt zu kommen, am besten mit Bus und Straßenbahn von HBF zur Domsheide. Aber Achtung, während des Umzugs kommt es zu Umleitungen, also ggf. den Fahrer fragen.

In der Innenstadt gibt es noch den sogenannten kleinen Freimarkt auf dem Rathausplatz. Denn bitte nicht mit dem eigentlichen Freimarkt verwechseln. Die richtigen wirst du auch so finden, immer die Menschenmassen nach.

Was die Flüssigkeitszufuhr :-) angeht, keine Sorgen ihr werden nicht verdursten. Bedenke aber, das mitbringen von eigenen Getränken, ganz besonders in Glasflaschen ist verboten! Die Glasflaschen wurden als Waffen in Streitereien eingesetzt.

Über andere kulturelle Dinge wie Schnorr oder Altstadt dürfte bei euren Alter und Vorhaben wohl eher keine Rolle spielen

Antwort
von PeaceLoveVegan, 110

Ihr plant jetzt schon für Oktober? o.O

Freimaak ist immer super, lohnt sich auf jeden Fall. Und in Bremen ist eigentlich auch immer genug los.

Kommentar von chapeau0410 ,

Lieber zu früh als zu spät :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community