Frage von ufuk1, 66

Breite oder schmale Winterreifen?

Hallo,

Mein Fahrzeug ist ein Golf 6 highline 1.4 TSI 122 PSmit DSG Getriebe. Bald kommt wieder der Schnee. Ich wohne auf dem Land (750m). Nun ist die Frage ob schmale oder Breite Reifen besser sind. Ich habe 17 Zoll Winterreifenfelgen (Alu) und 18 Zoll Sommerreifenfelgen. Bei den 17 zöllern habe ich aktuell 225/45/17 drauf, welche fast abgefahren sind. Wenn der Schnee kommt, muss ich neue kaufen. Nun die Frage. Breite oder schmale Reifen für meinen Golf.

Antwort
von quattronaut, 19

Hallo,

würde die 17" Winterreifen so wie sie montiert waren wieder fahren (225/45R17). Sind für den Golf meines Erachtens passend, diese Dimension ist auch gängig für das Fahrzeug.

Früher hat man immer gesagt: Schmale Reifen sind im "Winter" (Schnee) besser. Das galt deshalb, da es "früher" nicht so hochentwickelte Lamellenreifen gab sondern nur Stollenreifen und ein schmaler Reifen nicht so schnell auf Schnee anfing zu schwimmen wie ein breiter Reifen.

Heutzutage sind Winterreifen recht hoch entwickelt und im Vergleich zu einem Sommerreifen eigentlich ein kleines Kunstwerk, die Lamellen greifen sozusagen in den Schnee ein wenn denn welcher liegt und je breiter der Reifen ist desto mehr Eingriff in den Schnee ist dadurch gegeben.

Da in den meisten Gebieten und die meiste Zeit sowieso kein oder nur wenig Schnee liegt spielt ein breiter Reifen seine Vorteile hinsichtlich Fahrdynamik und Sicherheit/Bremsweg gegen einen schmalen Reifen dann in jedem Fall aus. Spritverbrauch ist zwar evtl. etwas höher aber das wird man zwischen 205/- und 225/- kaum merken und wäre es mir auch im Gegenzug wert.

Die Reifenbreite muss allerdings auch immer zum Fahrzeug bzw. zum Fahrzeuggewicht passen.

Habe mich mit genau dem Thema mal ausführlich beschäftigt da neue Winterreifen anstanden und der Wechsel auf breitere Reifen hat sich in jeder Hinsicht gelohnt.

Antwort
von DerOnkelJ, 39

Ich persönlich habe bessere Erfahrungen mit schmaleren Reifen im Winter gemacht.

205 scheint für 17-Zoll-Felgen das schmalste zulässige zu sein soweit ich finden konnte.

Kommentar von quattronaut ,

Hallo,

was war denn an den schmalen Reifen besser als an den breiteren? Kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen außer vllt. beim Spritverbrauch.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Du hast etwas (in den Dimensionen nicht viel) mehr Druck pro Fläche und damit evtl etwas mehr Haftung.

Antwort
von Paul42, 18

Hallo, das der schmälere Reifen Grundsätzlich besser ist, diese Regel stimmt so nicht mehr. Durch die moderne Lamellentechnik hat man bei breiteren Reifen mehr Grip da man mehr Material zu Verfügung hat.

Außerdem kommt es drauf an welche Felge Du hast;

6x17 = 205/50 R 17

7x17 = 225/45 R17

Hier ein Link wo Du selber nach schauen kannst.

https://continental-cokis.de/de\_DE/b2c/continental/vehicle-selection.html

Kommentar von ufuk1 ,

225/45/17

Kommentar von Paul42 ,

dann brauchst du eine 7x17 oder gehe auf folgenden Link da kannst du dir alle passende Felgen raus suchen mit Fahrzeugschein;

https://continental-cokis.de/de_DE/b2c/continental/vehicle-selection.html

Antwort
von wollyuno, 24

mit schmalen kommst besser durch den schnee,einfach durch den höheren bodendruck

Antwort
von Huflattich, 29

Besser ist nicht zu lange warten,- bis der erste Schnee fällt -  denn dann werden Reifen Mangelware, und Du wirst evtl. Schwierigkeiten haben, diejenigen, die dir gefallen zu bekommen .

Eigentlich doch klar, je breiter der Reifen desto größer der Widerstand wenn Schnee liegt jedoch je nachdem wo Du fährst, liegt vielleicht gar keiner 

Also meiner Meinung nach so schmale Reifen wie möglich .Dann bleibt der Golf  (hoffentlich) nicht liegen. ..

Antwort
von doziho, 29

"Ob Winterreifen breit oder schmal sein müssen, muss jeder Fahrzeughalter
für sich entscheiden. Ist man überwiegend in Gegenden mit fester
Schneedecke und wenig Regen unterwegs, sind breite Winterreifen zu
empfehlen. Wer jedoch öfter in wärmeren Regionen fährt, wo häufiger mit
Schneematsch und Nässe zu rechnen ist, sollte besser zu den schmalen
Winterreifen greifen. "

http://www.pkw.de/ratgeber/wartung-pflege/winterreifen-breit-oder-schmal

Kommentar von quattronaut ,

Hallo, die wiedersprechen sich teilweise selbst in ihrem Artikel, finde den Artikel fachlich falsch.

Das ein schmaler Reifen auf nassem leicht gefrorenem Boden ohne Schnee anscheinend Vorteile gegenüber einem breiteren Reifen hat lasse ich mal dahingestellt sein, dazu habe ich zu wenig Reifenfachwissen um das beurteilen zu können aber das ein schmaler Reifen bei Nässe besser ist als ein breiter Reifen ist völliger Schwachsinn. Bei Aquaplaning mag das stimmen da das Wasser schneller verdrängt werden kann aber nicht bei Nässe allgemein. Nässe bedeutet ja nicht immer Aquaplaning und das wird meines Erachtens in dem Artikel aber mehr oder weniger gleich gesetzt.

Antwort
von berieger, 27

Am besten sind schmale Reifen mit breiten dicken Stollen. So macht mans beim Militär und die wissen wie das geht mit dem Schnee. Aber schmal ist relativ, also dem Gewicht des FZG angepasst und dicke Stollen gibt es auch kaum öffentlich zu kaufen. Du kannst also keine dünnen Fahrradreifen auf einen  " Fuchs" machen, denn dann drehen die dauernd durch.

Halte dich am besten an die Vorgaben für dein FZG so wie das die Ingenieure ausgetüftelt haben.

Kommentar von Nonameguzzi ,

Breite Stollen sind auch nix eher so ein recht feines Stollenprofil mit hohem Negativanteil.

Antwort
von diekuh110, 33

breite reifen = mehr haftung.  aber im endeffekt denke ich ist es wurst ob 205 oder 225 etc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community