Frage von Anonymous340, 87

Braunschecken deckhengst. Finde keinen.,,?

Hallo, ich suche für meine grade 15 Jahre alt gewordene Holsteiner Stute einen Deckhengst. Ich hätte nur gerne einen Braunschecken drauf der ein Stockmaß von 1,65- egal hat. Samico F fällt leider aus da unser Tuerazt nur Frischsperma spritzt (Kamm man das so sagen? Spritzen? :D ) natursprung kommt auch nicht in Frage da meine Stute wenn sie irgendwo an einem fremden Ort ist und da eine Woche oder 2 Nächte stehen soll, nicht frisst und sich nur über alles aufregt. (Ja kleine Neurotikerin) Also ein Braunschecken, der Frischsperma hat mit einer decktaxe bis zu 800€ und nicht allzu klein ist. Soll auch kein Westernpferd sein sondern schon Vielseitigkeit oder springen. Hauptsache kein reines dressurpferd und aufgarkeinen Fall ein Westernpferd. Ist super schwierig zu finden, deshalb keine Frage: kennt jemand einen speziellen Hengst oder Gestüte die auch BRAUNschecken haben?

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 37

Ich tippe mal, Du gehst tatsächlich davon aus, dass wenn Du einen Braunschecken auf Deine Stute packst, dass da dann tatsächlich ein geschecktes Fohlen rauskommt mit Springtalent.

Leider ist züchten nicht so einfach, wie Du Dir das vorstellst. Denn wenn es das wäre, gäbe es keine Freizeitpferde mehr, sondern nur noch Weltpferde mit unglaublichem Sprungtalent oder wahnsinnigen Gängen und am besten noch Pferde, die einfach alles unglaublich fantastisch machen. 

Doch es gibt so viele Pferde mit edelsten Papieren, die aber trotzdem  komplett talentfrei sind was Springen oder Dressur angeht, weil das mit der Vererbung und der Genetik eben doch nicht so einfach ist und sich doch nicht immer so beeinflussen lässt, wie der Züchter es sich erhofft.

So viele Pferdebesitzer träumen davon, etwas von dem tollen Wesen ihrer Stute in einem Fohlen weiterleben zu lassen und am besten noch angereichert mit all dem, was man noch gerne hätte. In Deinem Fall ein Scheckenfell - aber bitte braun und dann auch noch gesegnet mit ausreichendem Springtalent.

Bedauerlicherweise gehen solche Träume nicht unbedingt immer auch mit züchterischem Sachverstand einher und weder die tragende Stute stößt auf ideale Bedingungen, noch das Fohlen, später der Jährling und dann das junge einzureitende Pferd. 

Guckt man in die Genetik, stellt man fest, dass sich Schecken dominant vererben, aber mitunter auch erst in der übernächsten Generation. Und richtig gut springende gekörte Scheck-Hengste gibt es auch nicht all zu häufig.

Versandsperma bietet jede Deckstation an. Das ist so ziemlich der häufigste Weg eine Stute tragend zu bekommen. Natursprung gibt es meist nur noch bei den Kaltblütern und einigen anderen wenigen Deckhengsten aufgrund der befürchteten Verletzungsgefahren für Hengst und Stute.

Doch wenn man nur ein ganz wenig googelt, dann findet man erstaunlich viele Angebote, wie zum Beispiel den springenden gekörten Braunscheckenhengst Saintico, bei dem sie sogar eine Farbgarantie (Tobiano-Gene) geben. Die Decktaxe liegt bei  800 Euro.

http://www.landhaus-wittensiek.de/pferdezucht

Kommentar von Anonymous340 ,

Doch, ich möchte aber kein Dressurpferd auf meine Stute da dann die Chance größer ist, wenn der Hengst auch von einem dressuroferd abstammt, dass dem Pferd springen nunmal nicht so liegt. Das ist mir aber wichtig. Und nein ich gehe nicht davon aus, dass ein geschecktes Fohlen bei rauskommt, aber sonst liegt die Chance nunmal bei 0 und so wenigstens bei 50/50

Kommentar von Sallyvita ,

Dieser Hengst ist kein Dressurhengst - er bekam eine 7,5 für sein Vermögen in der Vielseitigkeit-Springprüfung

Kommentar von Punkgirl512 ,

Abgesehen davon, dass auch "Dressurhengste" gute Springveranlagungen haben... Es gibt auch viele Pferde, die aus einer Springlinie stammen - ich kenne darunter dann auch solche, die Stangen lieber umräumen statt drüber zu springen.

Wer schlecht züchtet, also ohne das Exterieur seiner Stute auszugleichen, wird nur eine Gurke rausbekommen.

Antwort
von FelixFoxx, 61
Antwort
von AlisaRu, 43

Google mal Gestüt hahnenhof in althütte. Die züchten schecken und der Züchter geht mit ihren Vielseitigkeit

Antwort
von Punkgirl512, 29

Wie wäre es, statt nach der Farbe lieber nach dem Gebäude und dem Charakter zu gehen?

Das, was du da vor hast nennt sich Vermehrung, weit weg von gutem "Züchten" und es kommt zu 99% ne Gurke dabei raus.

Kommentar von Anonymous340 ,

Nein, soll ein Schecke sein, damit eine 50/50 Chance da ist das es gescheckt wird. Samico F ist ein sehr toller Hengst, vielleicht kriegen wir es doch noch hin mit dem TG. Kann was werden das Fohlen, kann aber auch nicht. Ist aber dann egal ob ich nen Schecken, Rappen oder Schimmel draufpacke. Das kann immer passieren 

Kommentar von Punkgirl512 ,

und was ist mit dem Exterieur? deckt der Hengst die Mängel im Gebäude der Stute ab? Passt der Charakter zur Stute oder willst du 2 Pferde paaren, die beide nicht klar im Kopf sind? sch ei* auf die Farbe, wenn das Gebäude nicht passt. lass das vermehren lieber, so kommt nur eine Vermehrung raus.

Antwort
von Jeannx, 51

Wir haben einen er heißt Thilo und ist ein springpferd er hat frisches sperma

Antwort
von trabifan28, 42

Hast du schon mal bei ehorses, Horsebase o.ä. Seiten geschaut? Da sollte normalerweise was dabei sein.

Ansonsten vielleicht einen anderen Tierarzt fragen? Wäre ja auch eine Möglichkeit, muss ja nicht genau der eine sein.

Kommentar von Anonymous340 ,

Muss leider der sein, da es ein guter und langjähriger Freund von uns ist. Und sonst ziemlich eingeschnappt sein wird...

Kommentar von trabifan28 ,

Wenn er ein guter Freund ist, dann wird er das aber verstehen und akzeptieren. Muss er ja. Und als Erwachsener sollte man sich nicht wie ein Kleinkind verhalten dem der Lutscher weggenommen wurde.

Ich kaufe auch nicht nur bei einem Bäcker, nur weil die Bäckerei einem Bekannten gehört. Blödes Beispiel, aber es ist ja so.

Aber letztendlich ja eure bzw. deine Entscheidung! Da mische ich mich nicht ein. Hab nur meine Meinung geäußert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community