Frage von juhiii, 47

Braunfärbung an Zahn durch Kaffee wie beseitigen?

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich in den letzten Wochen Kaffee getrunken.

Dementsprechend musste ich feststellen, dass sich im Vorderzahn eine Braunfärbung gebildet hat

ich hatte vorher noch nie solche Probleme mit Färbung. Ich habe noch nie im Leben geraucht und Rotwein und Tee trinke ich auch so gut wie gar nicht

nun habe ich ganz vorne eine Braunfärbung, als würde eine 2 g Portion Nutella dran kleben. Mit meiner E-Zahnbürste konnte das nicht beseitigt werden. Wie kann ich vorgehen ?

Antwort
von CocoKiki2, 40

professionelle zahnreinigung beim zahnarzt. versuchs auch mal mit einer zahncreme bei der bicarbonat in den inhaltsstoffen möglichst weit vorne steht.

Antwort
von Taimanka, 47

lass einen professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt vornehmen, dies bezahlt die Krankenkasse (1 x im Jahr). Das Ergebnis ist top, weil alle Zahnbelege entfernt werden. 

 Selbstkosten für eine solche Reinigung liegen circa bei 50 €.

Kommentar von juhiii ,

1 mal im Jahr kostenlos ? Bist du dir sicher?

Kommentar von Taimanka ,

absolut, habe es gerade selber machen lassen. Ruf bei der Krankenkasse an, die haben oft Vertragsärzte, mit denen Sie zusammenarbeiten. wie gesagt, das Ergebnis ist super und die Zähne sind total glatt und sauber.

Kommentar von mistertrollo ,

Keine Krankenkasse zahlt eine professionelle Zahnreinigung. Das wird nur für Kinder unter 18 bezahlt. Von einem Erwachsenen muss man erwarten, dass er fähig ist, sich die Zähne selber ordentlich zu putzen. Es sei denn, man hat eine Zahnzusatzversicherung. Aber auch da ist das fraglich, ob diese Leistung eingeschlossen ist. Die Krankenkasse zahlt einmal im Jahr die VORSORGE, bei der die Zahnsteinentfernung dazu gehört. 

Kommentar von Taimanka ,
Kommentar von Taimanka ,

<

p>Das ist eine lustige Sichtweise. Zahnstein hat nichts mit schlechter Pflege zu tun, sondern das ist ein natürlicher Vorgang, Bestandteile aus der Nahrung und Getränke am Zahn absetzen.

Kommentar von mistertrollo ,

Zahnstein hat nichts mit schlechter Pflege zu tun

Zahnstein entsteht ausschließlich durch mangelhaft geputzte Zähne. Frag mal deinen Zahnarzt, der wird dir das bestätigen. Ich hatte noch nie Zahnstein, da ich meine Zähne immer ordentlich putze. Auf glatten, sauberen Zähnen kann kein Zahnstein haften bleiben. Wenn man sich natürlich nur einmal täglich die Zähne putzt, dann bleibt einem das nicht erspart. Um Zahnstein zu vermeiden, muss man sich mit einer guten Zahncreme mindestens alle 12 Stunden die Zähne putzen, besser noch 30 Minuten nach jeder Mahlzeit.

Kommentar von Taimanka ,

das stimmt leider nicht:

Zahnstein: 

Ursachen, Symptome und TherapieInformationen aus der Naturheilpraxis von René GräberRené GräberZahnstein ist eine gehärtete Substanz (Konkrement), die sich an Zähnen durch verschiedene Ursachen ausbildet und weder durch Zahnpflege noch Mundspülungen zu beseitigen ist. Verbleibt dieser Stein an den betroffenen Zähnen kann er Reizungen des Zahnfleisches (Gingivitis) oder Infektionen (Parodontitis, Karies) begünstigen und letztendlich auch zum Verlust von Zähnen führen.

http://www.yamedo.de/krankheiten/zahnkrankheiten/zahnstein.html

Kommentar von juhiii ,

Ja finde ich auch lustig. ich rede oft mit Freunden und Kommilitonen und viele von denen haben schon Plomben und so Sachen im Mund

ich hingegen hatte nie Zahnprobleme sondern nur diese Färbung. sOWAS ähnliches hatte ich auch 2013 durch Cola-Konsum aber das ging damals durch Zähneputzen weg

ich reinige meine Zähne sehr gründlich und Zahnstein und so habe ich nicht

bloss das tückische am Kaffee war, dass ich 2 Tassen während der Arbeit getrunken habe, Trotz Mahlzeiten, Wasser und Kaugummis ging das nicht weg. Ich spürte förmlich, wie sich eine kleine Schicht des Kaffees auf meinen zähnen bildete so eine Art Schleier

Kommentar von Taimanka ,

Dankeschön @juhii, genauso ist es 💐💐

Kommentar von mistertrollo ,

Du solltest die Links auch mal lesen, bevor du sie postest. Dort steht:

Bei der PZR handelt es sich um eine private Leistung, d. h. dass die Kosten hierfür von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden müssen. 

Da deine zufällig diese Leistung übernimmt (und die Liste der KK ist in deinem Link EXTREM kurz) kannst du doch nicht auf ALLE Krankenkassen schließen. Der Prozentsatz der KK, die diese Leistung übernimmt, liegt gerade mal bei 1,5 %. Das ist lächerlich.

Kommentar von Taimanka ,

ich zahle nichts dafür, da brauch ich das nicht zu lesen.

vielleicht solltest du netter mit deinem Zahnarzt umgehen 😎

Kommentar von Deichgoettin ,

@Taimanka: Eine professionelle Zahnreinigung ist nur kostenlos, wenn Du noch keine 18 bist. Danach kostet sie. Falls Du nichts dafür bezahlst, ist es auch keine professionelle Zahnreinigung, sondern allenfalls Zahnsteinentfernung!
Außerdem hat mistertrollo recht, Dein Problem ist ein Zahnpflegeproblem!

Kommentar von Taimanka ,

@Deichgöttin


Da - je nach Abrechnungssatz - Zahnarzpraxen für 28 Zähne ab  40 Euro aufwärts berechnen, liegt man mit den obigen 100%igen Sätzen bei der kompletten Übernahme.

Du kannst auch gerne dort anrufen, die sagen dir das dann genau.

Antwort
von mistertrollo, 35

Das ist dein Zahnbelag, der sich jetzt durch den Kaffee braun gefärbt hat. Den hast du vorher nicht gesehen, weil er die Farbe der Zähne hat. Offensichtlich putzt dir dir grundsätzlich NICHT ordentlich die Zähne, denn sonst hättest du keinen Belag, der vom Kaffee braun gefärbt werden könnte.

Ich trinke seit Jahren Kaffee (mehrere Tassen täglich) und habe keine braunen Zähne. Ich empfehle dir, dir gründlicher die Zähne zu putzen (zweimal täglich, mindestens 2 Minuten lang) mit einer Intensiv-Zahncreme, z. B. Elmex Intensivreinigung. Dann kannst du dir die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten