Frage von stylalili1, 47

Brauner und blutigdurchsichtiger Ausfluss (Scheide)?

Hallo, ich nehme seit diesem Monat die Pille Femikadin und habe seitdem einen Ausfluss der entweder ganz klar braun ist (weder dunkel noch hellbraun) oder einen durchsichtigen Ausfluss mit einigen tropfen helles Blut (diese tropfen schaffen es auch die Unterhose zu erreichen) zusätzlich dazu habe ich seit der Pille im intimbereich auch mehrere schmerzhafte Pickel. Und ganz vorne, vor dem Kitzler tut alles bei jeder Berührung weh, als wären dort offene wunden. Was könnte das alles sein ? Zum FA geh ich am 10.01 leider erst (aus diesem Gründe) und wollte mich schon vorher damit schlau machen. Selber googeln tue ich un gerne da es meistens immer aufs schlimmste (Gebärmutterhalskrebs etc) kommt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KarmaChamele0n, 20

Besser, du googlest deine Symptome nicht - am Ende hast du noch Krebs, Aids und Ebola zusammen. ;) Der Ausfluss klingt nach Schmierblutung und deine "Symptome" sind ganz normal, wenn man beginnt die Pille zu nehmen; der Körper muss sich ja erst darauf einstellen, dass du jetzt mehr Hormone bekommst. Sprich bei deinem Termin am besten mit dem FA darüber und ob ein Wechsel der Pille sinnvoll wäre, aber wie gesagt ist es normal, wenn man anfangs ein paar Beschwerden hat.

LG

Antwort
von klaaromarooO, 17

Nennt man Schmierblutung.. Kann man auch von einem Wechselbad der Hormone bekommen.. Dein Körper muss sich erst an die Pille gewöhnen und solltest du zu oft schmierblutungen haben, d. h. auch in ein paar wochen noch, dann geh lieber zum FA.. kann nämlich in manchen fällen auch ein Hinweis auf andere Dinge sein wie zb eine Zyste am Eierstock, die dann meist aber eigentlich gerade durch die Pille wieder verschwindet.. kommt eben auf die Zyste an..

aber denke mal das kommt echt nur, weil dein Körper die Pille noch nicht so kennt, ganz normal.. 

Antwort
von eLLyfreak98, 25

wechsle die Pille, wenn du nicht mit dieser Sorte klar kommst. jedoch nennen sich diese Blutungen Schmierblutungen und sind in der Anfangszeit des Pillenkonsums normal...

Antwort
von kaymika, 11

Also ich habe auch mal Femikadin genommen. Und hatte die gleichen Symtome wie du. Ich bin dann zum FA und habe eine andere Pilensorte verschrieben bekommen. Das war Valette und seit dem habe ich keinerlei Probleme mehr. Kann ich nur empfehlen.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Viel Glück noch und gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten