Frage von SuperCake2002, 102

Brauner schleim beim husten mit brustschmerzen warum?

Hey leute, ich bin seit gestern richtig krank geworden. so krank war ich wirklich noch nie. Habe mega die kopfschmerzen und muss richtig doll husten dabei kommt immer ein brauner schleim heraus. Brustschmerzen habe ich auch noch. Meine stimme ist auch ganz weg. Und ich kann auch nicht mehr so gut atmen bzw sehr schlecht. Und reden fällt mir auch sehr schwer. ich war gestern im Krankenhaus und der arzt hat mir schmerzentropfen und antibiotika (was irgendwie gar nicht hilft weil es nur 150 mg ist) verschrieben. ich trinke sehr viel tee und sitze nur rum. rauchen tuh ich nicht. Wisst ihr villeicht warum brauner und nicht "normaler" schleim rauskommt? Und wisst ihr villeicht paar hausmittel die ich anwenden kann damit es mir besser geht? Ich gehe heute wahrscheinlich wieder zum arzt aber diesmal zum hausarzt. Danke im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelixFoxx, 71

Der Schleim ist sehr wahrscheinlich braun wegen Blutbeimengungen. Du solltest dringend zum Arzt gehen, nicht dass es doch eine Lungenentzündung ist.

Kommentar von SuperCake2002 ,

Habe gerade eben die symptome bei einer lugenentzündung gelesen und irgendwie spricht alles auf mich zu :o Danke haha ohne dich wäre ich nicht darauf gekommen :D zum arzt geh ich um 15:00 da er grad nicht da ist :)

Kommentar von Rockige ,

Bitte nicht googlen welche Krankheiten man haben könnte. Dadurch macht man sich meist nur kirre. Genaue Diagnosen besser immer dem Arzt überlassen. Und wenn man der Diagnose nicht traut kann man noch eine Zweitmeinung durch einen anderen Arzt einholen (schadet nicht, wenn man einer Diagnose nicht trauen mag).

Kommentar von FelixFoxx ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Rockige, 61

Antibiotikum hilft nicht "sofort". Das muss regelmäßig täglich eingenommen werden (und nicht irgendwann mittendrin aufhören).

Ja, der Hausarzt ist eine gute Wahl. Das mit dem Krankenhaus war ja erst mal nur als Notnagel.

Sag dem Hausarzt auch welches Antibiotikum du bekommen hast und einnimmst.

Gute Besserung, könnte ne Weile dauern. Also nur Geduld

Antwort
von Wonnepoppen, 57

Ja, mach das mit dem Hausarzt, da helfen Hausmittel  alleine nicht mehr aus!

Der kann dir hoffentlich auch sagen, ob das Antibiotikum nötig war?

allerdings kann das seit gestern noch gar nicht richtig wirken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community