Frage von UnderTheRoof, 27

Ist braune Haare immer wieder etwas aufhellen besser als sie zu bleichen?

Ich würde gerne meine braunen Haare hell blond bekommen. Es wäre mir viel zu gefährlich direkt meine ganzen haare zu bleichen von daher habe ich mir überlegt das ganze über ein Paare Monaten zu machen. Ich würde gerne alle paar Wochen meine Haare etwas aufhellen. Ist das etwas besser für die Haare anstatt sie direkt zu bleichen?

Antwort
von Joline007, 16

Wasserstoffperoxid ist ein Stoff ,welcher Farbpigmente im Haar eliminiert und die Haare blond erscheinen lässt . Das geschieht mit einer Sitzung meistens ..außer bei schwarz gefärbten Haaren ,da ist es eine aufwändiger Prozedur . Ich würde sagen öfter das Wasserstoffperoxid ins Haar zu schmieren ist schädlicher und meistens auch nicht nötig bzw eventuell wenn dann nur mal zur Auffrischung 

Antwort
von lyd52, 10

Hallo, am Besten fragst du deinen Friseur. Ich hätte erstmal etwas hellere Strähnchen machen lassen. Beim nächsten Mal noch etwas heller. So siet man langsam eine Veränderung und es kann nicht passieren, dass es zu hell wird.

Antwort
von KarmaUndercover, 12

Du musst sie ja nicht unbedingt bleichen.
Kauf dir eine dieser Ombré-Haarfärbemittel.
Das ist kein direktes bleichen, hellt aber die Haare auf und ist -denke ich- nicht sooooo schädlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community