Frage von friesforfree, 55

Braune Flecken nach Pickel warum?

Hallo alle zusammen. Ich hoffe, einer von euch kann mir da weiterhelfen, weil ich jetzt ratlos und verzweifelt bin. Klar könnte ich auch zu meinem Hautarzt gehen aber bei dem warte ich so oder so schon zwei Monate auf meinen Termin am 11.07., also hat sich das erledigt. Es geht nur darum, dass ich nicht weiß, was ich tun soll. Ich (19) hatte mehrere Jahre lang starke Akne und bin sie ab meinem 18. Lebensjahr würde ich sagen komplett losgeworden. Meine Haut war bis vor 4 Tagen immer perfekt, keine Pickel mehr, nur noch kleine, sanfte Narben. Jetzt habe ich vor 4 Tagen auf meine Wange 3 Pickel nebeneinander bekommen, die sehr stark an eine kleine Akne erinnerten (groß, schmerzend, "pustelartig"). Die waren halt rot. War für mich jetzt kein Drama, weil ich immer leicht ausbreche, wenn ich meine Periode bekomme. Jetzt sind die Pickel an sich abgeklungen und wenn ich drüber fahre, spüre ich quch nichts mehr, allerdings hat sich da jetzt ein brauner Fleck gebildet. Sieht aus wie eine Verbrennung vom Glätteisen o.ä. Klingt das wieder ab? Warum kommt das überhaupt? Das habe ich noch nie erlebt. Kann das mit der Sonne zusammenhängen? Sowas wie "Sonnenflecken" (mir ist der Begriff entfallen. Die Flecken, die von zu viel Sonneneinstrahlung entstehen)? Die letzten Tage war es immer sehr heiß und und ich hab somit auch nie makeup getragen, sondern nur einen leichten sonnenschutz, da ich eh kaum in der prallen Sonne bin. Kann das damit zusammenhängen? Pickel + Sonne + schwächerer sonnenschutz? Ich bitte um Hilfe, da ich echt ratlos bin. ‎

Antwort
von FreddiOnFire, 34

hast du schon einmal deine ernährung überdacht??...pickel sind auch immer als eine art entgiftungserscheinung des körpers zu betrachtetn. du solltest dich pflanzenbasiert ernähren und möglichst auf industriell verarbeitete lebensmittel verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten