Frage von Sia1511, 7

Braune Flecken auf Fliesapete (kein verbliebener Kleister) trotz Tiefgrund und Sperrfarbe von Caparol - Flecken erscheinen bereits beim einkleistern der Wand?

Antwort
von Spiff123, 3

Schwierig ohne es gesehen zu haben. Tapetenlöser verursacht keine solche Flecken. Vielleicht ein alter Wasserschaden von früher? Hatte der Sperrgrund genügend Zeit zum trocknen (Herstellerangabe beachten) vor der Überarbeitung? Waren die Wände ganz trocken vor der Überarbeitung? Besteht der Untergrund aus alten abfärbenden Gipskartonplatten?

Eventuell könnte eine lösemittelhaltige Isolierfarbe helfen. Es gibt solche Isolierfarben in handlichen Spraydosen, z.b. von Jäger. Ich würde es aber zuerst versuchen ob es klappt und nicht gleich ein paar Dosen kaufen.

Antwort
von Sia1511, 6

Nikotin kann ich definitiv ausschliessen. Es handelt sich um das alte Schlafzimmer meiner Oma, in dem nie geraucht wurde. 

Wir haben nun bereits 3 mal neu tapeziert. Die alte Tapete wurde komplett entfernt, die Wände verspachtelt, geschliffen und dann mit Tiefgrund gestrichen.

Nach erstmaligem durchscheinen der braunen Flecken nun noch 2 mal mit Sperrfarbe und dennoch erscheinen die Flecken an den selben Stellen, wie beim 1. Mal.

Nun habe ich den Löser der alten Tapete im Verdacht. Eventuell haben wir die Wände zu nass gemacht, um die 2 Schichten alte Tapete abzulösen. Sonst habe ich keine Erklärung. Es ist jedoch nicht Flächendeckend.

Testweise haben wir nun eine dickere Vliestapete geklebt, dort scheinen die Flecken zumindest nicht durch, dennoch löst das nicht mein Problem.

Antwort
von BleibMensch, 7

Hatte letztens so ein Erlebnis, aber flächendeckend, in einem Raucherhaushalt, trotz Sperrfarbe und zweimaligen Streichem mit höchst abdeckender Farbe, frass sich der Nikotin da hindurch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community