Frage von LauraTine, 82

Braun-graues Insekt: Silberfischchen im Zimmmer?

Hallo, ich ware sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte, herauszufinden, was das ist. (Siehe Bild)Meine Mitbewohnerin meinte, es wäre ein Silberfischchen.

Die Länge ist so ein halber cm, und sie scheinen sich in meinem Zimmer hinter den Fugen zu verstecken. Das erste habe ich kurz nach meinem Einzug, vor zwei Wochen an der Wand gesehen. Dann kurz darauf nochmal zwei auf dem Boden vorne am Fenster (vielleicht auch, weil das Fenster an einem kurzen Stück grader Wand ist, das eigentlich in einer Dachschräge ist, da sind die Fugen ja relativ nah beieinander.) Eins allerdings in ein Spinnennetz eingewickelt. Scheinbar rollen sie sich, wenn sie tot sind, so zusammen. Heute warens auch nochmal drei, die ich gefunden habe.

Edit: Achja, die Füße sieht man sonst nicht so stark, falls das irgendwie wichtig sein könnte. Sie sind vielleicht jetzt nur durch diese "Falle" verklebt.

Antwort
von MomooME, 50

Ich bin mir ganz sicher, das ist kein Silberfischchen, denn diese sind sehr schmal und länglich und außerdem sehr viel hellgrauer, die waren mal bei uns im Keller und leben überall dort, wo es sehr feucht ist.

Das ist eine Assel, die rollen sich zum Schutz zu einer Kugel zsm, nicht nur wenn sie tot sind und die findet man meistens in schwarz, sie gibt es aber auch in anderen Farben.

Ein weiterer Unterschied ist auch, dass Silberfischchen sehr sehr flink und kaum zu fassen sind, während man Asseln locker hoch heben kann, kannst du ja mal testen ;D

Kommentar von LauraTine ,

Danke für deine sehr informative Antwort! Stimmt, ich erinnere mich, wie schnell Silberfischchen sind. Hoffentlich werde ich es bei der Kellerassel nicht nochmal herausfinden müssen. Nach ein wenig Recherche klingt die Kellerassel auch gar nicht so beängstigend, hatte schon Angst, dass das ein Krankheitsüberträger oder so ist. Ich werde morgen mal die Pflanzen, die mir meine Mitbewohnerin gegeben hat, rausstellen und dann erstmal abwarten. Meine Angst ist nur, dass sie mir im Schlaf in die Nase krabbeln, aber das ist sicherlich auch etwas überzogen...

Kommentar von MomooME ,

Gerne ;)

Soweit ich mich an die Sommer mit 8 Jahren erinnere, konnten die Kellerasseln nicht mal auf Stöckchen klettern, die fielen immer runter...also keine Angst die kommen bestimmt nicht dein Bett hoch ;D

Antwort
von 11katze112, 55

Das ist ne Kellerassel

Kommentar von LauraTine ,

Oh, das passt wirklich, 0,5 bis 2 cm ist wohl deren Größe.. da hab ich ja noch Glück gehabt. :-x Naja, danke! :)

Kommentar von 11katze112 ,

Gern geschehen :)

Antwort
von OtakuMiep, 34

Kellerassel

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Insekten, 33

Es könnte sich um eine Rollassel handeln .? http://www.tierportraet.ch/htm07c/rollassel.php 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community