Frage von Lara106, 73

Ist braun genauso schädlich und "aggressiv" wie rote Haarfarbe?

Antwort
von silberwind58, 59

Eine komische Frage. Kannst Du genauer erklären,um was es geht. Rote Haarfarbe ist nicht schädlich oder aggressiv.

Kommentar von Lara106 ,

Haare färben im allgemeinen ist ja schon schädlich. Ich wollte jetzt aber wissen ob braune Haarfarbe nicht ganz so schädlich ist, da es ja mehr eine natürliche Farbe ist wie rot :)

Kommentar von silberwind58 ,

Dann wäre Braun auch schädlich !

Antwort
von Chabella, 47

Hey:)

Jede Farbe ist schädlich.. Wenn du rot willst, dann nimm rot, aber braun ist nicht weniger schädlich.

Das einzige was noch richtig reinzieht ist Blondierung, aber das hat ja nichts mit rot zu tun. :p

Lg

Antwort
von Jenehla, 65

Jede Coloration schädigt deine Haare. Rote Haare sind nur öfters nach zu färben wenn sie schön strahlend bleiben sollen. Braun verblasst auch, aber es wird nicht so hässlich wie rotes Haar.

Kommentar von Lara106 ,

Ok :/ ich hab nämlich seit ca.2 1/2 Jahren rote Haare und seit ca. einem dreiviertel Jahr fallen sie mir mehr als normal aus deswegen möchte ich wieder braun werden aber ich will die farbe auch nicht raus wachsen lassen

Kommentar von Chabella ,

Wenn sie ausfallen, dann würde ich  gar nichts mehr färben.

Allerhöchstens noch einmal braun (möglichst Naturhaarfarben-braun, damit man keinen Ansatz sieht), aber wie gesagt: Es ist genauso schädlich.

Lg

Kommentar von Jenehla ,

Ich hatte schon beides, Rot hat meine Haare durch das alle-3-Wochen-Färben total kaputt gemacht. Dann habe ich mir 2mal die Haare braun gefärbt und das kaputte abgeschnitten. Jetzt lasse ich sie wieder wachsen und töne nur noch. Haarausfall kann aber auch durch Mangelernährung oder Stress hervorgerufen, bzw erblich bedingt sein. Der Umstieg auf braun ist für deine Haare nur deshalb besser, weil du sie nicht mehr so oft färben musst - der Schaden den eine Coloration anrichtet ist der gleiche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community