Frage von zickebiene, 69

Braucht mein Kind eine Spielgruppe mit 16 Monaten, Kontakt zu Gleichaltrigen?

Hallo, mein Sohn ist 16 Monate, ich mache eigentlich ganz schön viel mit ihm zusammen. Leider habe ich keine Freunde die auch Kinder haben. So hat mein Sohn im Moment kein Kontakt zu Gleichaltrigen außer am Spielplatz. Braucht er eine Spielgruppe? Oder reicht ihm im Moment noch aus dass er Mama und Papa und 2 Omas da haben, bis er mit 3 oder 2,5 Jahre in den Kindergarten kommt? Wie sieht es in anderen Familien aus? Ich brauche eure Meinungen. Danke im Vorraus!

Antwort
von NicoleU, 25

Krabbelgruppen ist für die Mutter gut zur Kontaktaufnahme mit anderen Müttern und die Kinder haben in der Regel Spaß.
Meine Tochter hat bis 2,5 Jahre ganz gerne dort gespielt aber war auch gerne mit Mama alleine unterwegs. Dann aber plötzlich hat sie gelechzt nach Kontakt zu Kindern und ist immer und überall hinter Kindern hergerannt und hat gefragt ob sie zusammen spielen wollen. Das war für mich dann das Zeichen dass ich nicht mehr genüge und sie ist dann in die krippe gegangen wo sie dann immer sehr gerne hingegangen ist.

Antwort
von elismana, 27

Nicht nur, dass es für Kinder ganz toll ist mit anderen Kindern zu spielen, bietet sich eine Spielgruppe auch für dich an um neue Kontakte zu knüpfen. Dann kann man sich auch außerhalb der Gruppe zum Spielen treffen.

Schau mal nach Spielgruppen, Kinderturnen oder ähnlichen Angeboten. Kindergärten und das Jugendamt können da auch oft weiter helfen.

Antwort
von beangato, 24

Es wäre besser, wenn er mit anderen Kindern in Kontakt kommt. Dann fällt ihm auch der erste Gang in den Kindergarten leichter.

Meine Kinder gingen bereits mit 6 Monaten, 1 Jahr und 1,5 Jahren in die Kinderkrippe. Der Kleinsten fiel der Eintritt am schwersten.

Antwort
von Akka2323, 26

Wäre nicht schlecht, auch für Dich, einmal die Woche eine Krabbelgruppe. Gibt es doch überall.

Antwort
von Lavendelelf, 29

Ich war mit meiner Tochter bereits ab dem 8. Monat in einer Krabbelguppe. Frühen Kontakt zu anderen Kindern halte ich für wichtig.

Antwort
von Misrach, 19

Das kommt drauf an, ich weiß jetzt leider nicht mehr bis an, aber Kinder nehmen erst ab einen bestimmten alter andere Kinder als Kinder war, bis dahin ist es also relativ egal ob sie jetzt mit Kindern Kontakt haben oder mit Erwachsenen. Am besten du erkundigst dich mal im Kindergarten.

Es wäre schon gut wenn dein Sohn früh mit anderen Kindern Kontakt hat.

Antwort
von webya, 26

Für ihn wäre es sehr gut, wenn er Kontakt zu Gleichaltrigen hat. Eltern und Großeltern haben eine ganz andere "Rolle". Er muss sich auch lernen mit Kindern auseinander zu setzen. (Um Spielzeug streiten, miteinander teilen etc.). Unterschätze dieses Sozialverhalten nicht. Das ist für das weitere Leben wichtig.

Antwort
von jaws71, 24

Frag in Kindergärten was haben zu bieten. Meiner Kindern waren immer in Krabbelgruppe und dafür ich musste bezahlen.

Antwort
von lindgren, 24

Gibt es denn keine Mutter-Kind Gruppe in deiner Umgebung?

Antwort
von blumenkanne, 18

eigentlich nicht. es wird doch kinder in der kita kennenlernen in die es geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community