Braucht mein Freund psychatrische Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Er ist dir anscheinend sehr wichtig, also denke ich weil ihr ja beste Freunde seid, wobei ich bezweifle wie er das sieht, bist du der beste Ansprechpartner. ich glaube nicht das er leiber mit anderen, wie psychologen betreuer oder sonst wen redet, als mit dir.

Da ich mich selbst damit auskenne sehr süchtig zu sein, soziale kontakte zu meiden, rauszugehen, liegt es mir irgendwo am Herzen, dass du das mit ihm schaffst.

Also rede offen und ehrlich mit ihm das du dir sorgen machst, dass er keine zukunft haben wird, dass du ihn damit verletzt und auch viele andere. Du musst ihm aber dann auch klar machen, dass wenn es so weiter geht du ihn verlässt, denn dein Leben schreitet voran, aber seins bleibt stehen, er macht keinen Fortschritt. Will er allein sein ? Ist er sich sicher was er da macht ? Ich persönlich habe meine Freundin sehr mit meiner "Spielesucht" obwohl nennen wir es faulheit, echt sehr tief gezogen, aber ich mein es ist was anderes als beste freunde oder ? Und auch wenn es irgendwie grausam klingt und dir vielleicht schwer fallen wird ihn sowas zu fragen, just do it ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hier die wenigsten in der Richtung beruflich tätig sein dürften ist das schwer zu sagen.

Ich finde es aber sehr bedenklich wie sich dein Freund verhält. Wirst du ihn direkt drauf ansprechen, wird er dich vermutlich anschnauzen, das er garantiert nicht süchtig ist. Ein weiters Indiz für Sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst würde ich versuchen mit ihm direkt darüber zu reden. Geld würde ich ihm auch nicht mehr dafür leihen.

Wenn das nicht Hilft kannst du vielleicht auch mit seinen Eltern reden.

Die Entscheidung, ob ein Psychologe oder Ähnliches hinzugezogen werden soll, liegt eben nicht bei dir, sondern bei seinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym1785
16.11.2016, 07:53

Er wohnt in einem Kinderheim.

0

Rede mit ihm, sag den Eltern Bescheid. Aber zu denen word er eventuell auch sehr aggressiv sein, wenn ske ihn zocken verbieten. Ich habs damals geschafft meinem freund n bisschen vom zocken zu bringen, aber er war nicht süchtig und wir zocken auch ab und an zusammen.
Naja rede mit ihm, aber er sollte sich schon wegen spielsucht kontrollieren lassen. Aber er brauch definitiv Hilfe!!! Versuch ihn irgendwie davon abzulenken und ihm bewusst zu machen was das für Auswirkungen hat auf seine Zukunft (Freunde, Beruf, Selbstständigkeit etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologen werden diejenigen genannt, die ein Psychologiestudium abgeschlossen haben. Was Du meinst ist ein Psychotherapeut, da gibt es große Unterschiede.

Allgemein ist das eine Sache der Erziehungsberechtigten des Jungen, ob und was da unternommen wird, nicht Deine.

Leih ihm kein Geld mehr und verlange das bereits geliehene zurück, das ist das erste, was Du tun kannst.
Falls er das Geld nicht zurückgibt, wende Dich damit an die Erziehungsberechtigten. Spätestens dann sollten auch die auf das (mögliche) Problem aufmerksam werden und etwas unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre bestimmt mal ein versuch, aus der Sucht herauszukommen, denn wenn er nichts unternimmt, wird es noch ärger. Und eure Beziehung wird enden. Er wird dich sehr bald überhaupt nicht mehr wahrnehmen. Rate ihm zu einer Therapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

400,- Euro in zwei Jahren ist nicht viel Geld, da kenne ich Menschen, die für Computerspiele weit mehr ausgeben.

Aber das ist nicht der Punkt. Wenn er dadurch die Schule vernachlässigt, nicht mehr raus geht und alle sozialen Kontakte abgebrochen hat, sollte er zu einem Psychotherapeuten. Aber das muss er selbst wollen, dazu kann man niemanden zwingen.

Vielleicht wacht er bei den kommenden Zeugnissen auf?

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
16.11.2016, 08:04

welcher süchtige wacht denn auf? wohl die aller wenigste? denn alle süchtige leben nur in ihrer welt?

die zahl sagt nicht viel aus über viel oder wenig? entscheiden er macht schulden die er wohl nicht zurückzahlen wird. auch geschänke für die sucht, verlängern nur die sucht? man kann keinen süchtigen trocken legen?

meist sind es freunde und bekannte die ihm helfen die sucht weiter zu betreiben? frage die suchtberatungstelle!

0

ein sucht (=krankheit) möchte immer mehr mehr mehr?

spielsucht braucht immer geld? so viel das die meist überschuldet sind und menschen die spielsüchtige geld geben, verhindern das die süchtige auf den tiefpunkt kommen und was machen wollen gegen ihre krankheit?

ja man sollt zu einem facharzt gehen. erste hilfe können auch suchtberatungstellen sein? vereinzelt gibt es auch gute jugendberatunsstellen?

aber wenn er 15 ist, was sagen die eltern dazu?

er braucht schnell hilfe denn es kann schnell chronisch werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym1785
16.11.2016, 08:07

Die Fragezeichen in deiner Antwort verstehe ich nicht. Er ist von seinen Eltern getrennt und wohnt in einem Kinderheim.

0

Als erstes musst du aufhören  ihm Geld zu leihen.... ( erster Freundschaftszug/Freundschaftsbeweis),,,wenn du das nicht schaffst...bist Du selber schwach!

Dann geh zu den Eltern deines besten Freundes und fordere Sie auf, mit ihrem Sohn zu reden....und ein Gespräch mit dem - sozialen Dienst des Kinderheim '- zu arrangieren.

Zeigen die Eltern deines Freundes kein Interesse....dann geh *Du* zur Leitung des Kinderheims und teile Ihnen deine Sorgen mit...und auch das wenige Interesse der Eltern ( wenn es so ist).

Wenn Du das alles gemacht hast..dann geh nach hause.....und hab den Mut.....und erzähl es DEINEN Eltern.....versuch's!

Du wirst merken, dass es dir besser geht, denn * Du hast jetzt was unternommen*....Denn du willst ja eine Lösung finden....weil du willst, dass sich was ändert.....Du willst deinem Freund ja helfen.

Manchmal  muss  man seine  Freundschaft  auf eine Bewährungsprobe  stellen......und sein Freund als Freund respektvoll  darauf stoßen. .......

Also Fang jetzt damit an!

Und ....,,,wenn Du das nächste mal  wieder bei ihm bist...und er dich schlecht behandelt....Laut wird....Ausrastet..  dann dreh dich um und verlasse den Raum.....und geh nach hause.....setze ihm eine Grenze......geh einfach.....lass dich nicht beirren.....sei respektvoll zu ihm und zu dir....sei verallem zu dir selbst respektvoll. ...geh ....Ohne zu reden....setze deine Grenze.....!

Du lernst daraus, dass es Grenzen gibt.....dass man sich nicht so verhält.....dass man seine Hilfe angeboten hat.....und wenn die Hilfe ausgeschlagen wird.....Derjenige sich selber helfen muß. ....und Du alles getan hast....Sei ein bisschen erwachsener als er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte hier das selbe Problem - allerdings mit meinem Lebensgefährten und meinem Sohn..sprach mit meiner Nachbarin-Psychologin und gute Freundin..sie dürfte in der Arbeit nie so handeln wie sie es privat täte...einzig und allein half "kalter Entzug"..und weg war die ps4...seitdem RUHE!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?