Frage von floeckchen08, 38

Braucht mein Auto eine neue Batterie oder ist es doch mehr?

Hallo. Ich fahre einen Ford Fiesta, BJ. 3/2010, Benziner. Bislang ohne Probleme. Ich fahre selten weite Strecken, dafür aber täglich (6 mal / Woche) zur Arbeit (einfache Strecke ca. 3 Kilometer). Bislang hat der Wagen noch nie gemuckt. Gestern Abend habe ich auf einem Parkplatz gestanden und ca. 30 Minuten lang Radio bei normaler Lautstärke gehört, der Wagen war aus bzw. der Schlüssel in der Zündung. Als ich los fahren wollte, ist der Wagen leider nicht mehr angesprungen, er hat beim Schlüsseldrehen nur ein klick-klick-klick Geräusch (oder wie auch immer) von sich gegeben. Bin dann zu Fuß nach Hause. Der Parkplatz war ca. 10 Minuten entfernt. Heute morgen bin ich dann noch mal zum Auto und wollte es nochmal versuchen und dann ist er plötzlich wieder normal angesprungen. Hab ihn dann wieder ausgemacht und nochmal versucht, hat auch geklappt. Habe den Wagen aber dann stehen lassen, ein Verwandter KFZ Mechaniker ist für heute Abend bestellt, der guckt mal drüber. Ist es wirklich die Batterie gewesen, oder könnte was schlimmeres (Anlasser o. ä.) dahinter stecken? Kontrollleuchten waren heute morgen alle aus. Danke schon mal für Eure Antworten

Antwort
von peterobm, 22

bei der Strecke wird sich die Batterie nicht genügend aufladen können. Das Fahrzeug erreicht auch keine hohe Motortemperatur. 

Die Batterie kann durchaus einen Schlag weghaben. 

Eine längere Strecke fahren mind. so 45 Min. und probieren. 

Im Winter wird das noch zur Katastrophe. 

Kommentar von floeckchen08 ,

wenn es also an der Batterie liegt, dann macht es also Sinn eine Neue vor dem Winter einzusetzten? Würde dass dann beim Reifenwechsel mit machen lassen. Keine Lust im Winter liegen zu bleiben :(

Kommentar von peterobm ,

eine Werkstatt kann die Batterie durchmessen, ebenso die Lima, danach must entscheiden. Nimm aber Abstand von ATU und Konsorten

Kommentar von floeckchen08 ,

das mache ich :)

Kommentar von peterobm ,

sehe gerade Bj. 2010 - die Batterie ist die erste und damit 6 Jahre alt. Auch die haben eine begrenzte Lebensdauer. Bei Kurzstrecke kann sich die verkürzen.

Kommentar von floeckchen08 ,

ok, also wird es wohl Sinn machen bald mal diese gegen eine Neue zu ersetzten, dachte die Dinger halten länger, aber vielleicht bei den Kurzstrecken nicht so :( naja, ich sage mal so, es könnte schlimmer kommen :)

Antwort
von SLS197, 21

Das wird sich dann bei eingehender Untersuchung herausstellen. Kann an allem möglichen liegen

Antwort
von joheipo, 28

Schwer zu sagen. Aber möglicherweise ist die Batterie schon ziemlich müde und brachte gestern abend nach dem Radiohören nicht mehr genügend Ampere zusammen, um den Anlasser zu drehen. Über Nacht hat sie sich dann anscheind wieder erholt.

Der Mechaniker bringt sicherlich ein Meßgerät mit, mit dem er die Batterie selbst und die Ladespannung der LiMa prüfen kann.

Kommentar von floeckchen08 ,

ich hoffe Sie haben recht. Mit einem Batterieaustausch könnte ich noch gut leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten