Frage von JanPhilipp00, 58

Braucht man zum zerspanungsmechaniker oder industriemechaniker ein abi oder fachabi oder reicht der normale realschulabschluss?

Antwort
von reiner0966, 33

offene antwort: es kommt drauf an

zum zerspanungsmechaniker reicht ein realschulabschluss. problematisch sind eher die einstellungstests die in der industrie oft online laufen um die spreu vom weizen zu trennen. viele unternehmen klagen über lehrlingsmangel aber wollen am liebsten 1 er abiturienten haben.
das ist die andere wahrheit.

in einem konzern wie daimler reicht ein abschluss der realschule sofern er nicht mit 4 ern übersäht ist. dann den einstellungstest packen. (in einer vorgegeben zeit müssen gewisse fragen und tests gemacht werden - bescheissen ausgeschlossen) dann kommt man in den genuss eines vorstellungsgesprächs..und dann hat man es meist gepackt wenn man sich nicht doof anstellt.

in der mittelständischen industrie macht man das oft auch schon so mittels tests. andere laden den bewerber sofort ein oder eben nicht. einfach versuchen! meist gelten hauptschüler heutzutage als nicht ausbildbar....warum auch immer. die ansprüche haben sich wahrscheinlich gewandelt. mein chef hatte auch nur hauptschule und sich hochgearbeitet....das man heute diese chance kaum noch bekommt kann ich nicht verstehen. naja...muss ja auch nicht alles kapieren.

Antwort
von JanPhilipp00, 28

Es geht halt darum habe lange gefehlt und deswegen ist das zeugniss schlecht werde das dann dem chef erklären und wenn nach einem einstellungstest fragen um zu beweisen das ich besser bin 

Antwort
von xNeerual, 30

2013 hat einer aus meiner Realschulklasse bei VW als Zerspanungstechnik angefangen. Und der war nur Durchschnittsschüler. 

Antwort
von Kingmaddin3, 34

Realschule reicht ;)

Kommentar von Kingmaddin3 ,

(Damals Selber mit rea beworben und genommen worden )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten