Frage von delena0207, 29

Braucht man zum Entfernen von falschen Nägeln unbedingt das passende Entfernungsmittel oder geht auch Nagellackentferner?

Ich habe mir zum ersten Mal falsche Nägel gekauft, da ich so ein Muster nie selbst hinbekommen würde. Sie sind von der Marke Fing'rs. In der Anleitung habe ich gelesen, dass man einen "Lösertopf" zum entfernen braucht. Ist das wirklich nötig? Ich war nochmal in der Drogerie und der kostet 10€!!

Antwort
von voruebergehend, 19

Hauptbestandteil des Mittels ist Aceton. Wenn du acetonhaltigen Nagellackentferner hast, kannst du es mal mit dem probieren, alles andere wird nicht gehen. 

Ich habe mir die falschen Nägel versucht mit einer Nagelschere abzumachen (mit der Schere unter den Nagel und abhebeln etc - Resultat: Löcher im Nagel, Nägel brüchig, einfach komplett kaputt, musste sie komplett rauswachsen lassen). 

Dann habe ich mir beim nächsten Mal dieses Zeug gekauft - ist zwar teuer, funktioniert aber und hält auch sehr lange. Lohnt sich auf jeden Fall. 

Kommentar von delena0207 ,

Geht das mit acetonhaltigem Nagellackentferner sicher? Ich weiß noch nicht, ob ich falsche Nägel öfter verwenden werde und will nicht gleich 10€ investieren.

Kommentar von voruebergehend ,

Also SICHER weiß ich es nicht. Aber wie gesagt, der Entferner besteht vor allem aus Aceton. Deshalb könnte es funktionieren. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, da normaler Nagellackentferner ja auf jeden Fall günstiger ist. 

Antwort
von elisabeth1999, 9

Man kriegt künstliche Nägel mit aceton Nagellackentferner weg, aber dadurch löst sich der ganze künstliche Nagel ab und nicht der kleber, und es dauert auch ein bisschen bis sich diese nägel auflösen:)

Kommentar von elisabeth1999 ,

Was ich immer mache ist aber, das ich mit meine nägel sozusagen selbst "abreiße" aber es kann sein das es dir weh tut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community