Frage von ihavequestion97, 37

Braucht man wirklich einen Akzent, wenn man eine Sprache lernt?

Hi Leute :)

Ich mache zurzeit mein Abitur und habe als LK englisch. Ich bin ziemlich gut in englisch. Ich würde sehr gerne mehr amerikanisch klingen. Bekommt man das hin einen Akzent aufzubauen? Ich möchte in naher Zukunft auch nur noch Serien auf englisch usw gucken. Oder bekommt man einen verstärkten Akzent erst, wenn man eine Weile in Amerika war?

Und meint ihr, dass Leute aus der USA sofort merken, dass man nicht gut englisch spricht, wenn man so "verdeutscht" klingt, obwohl man sich gut artikulieren kann?

Antwort
von luteka, 17

Englische Filme helfen dir dabei, deinen Wortschatz zu erweitern und andere besser zu verstehen, wenn sie Englisch sprechen. Für einen richtigen amerikanischen Akzent musst du aber vor allem selber sprechen üben. Am besten geht das, wenn du einige Zeit in Amerika verbringst. 

Selbst wenn du gut Englisch sprichst und dich differenziert ausdrücken kannst, bemerkt ein Muttersprachler sofort deinen Deutschen Akzent, wenn du nicht gezielt einen bestimmten fremden Akzent geübt hast. 

Es gibt auch Menschen, die gar nie einen perfekten amerikanischen Akzent hinkriegen, bei anderen wiederum dauert es nur ein paar Monate, in denen sie aber auf jeden Fall täglich mit Amerikanern sprechen müssen und sich dabei auf die Aussprache konzentrieren.

Antwort
von RecklessBambii, 17

Die Antwort auf deine eigentliche Frage: Braucht man nicht, aber dann hast du eben einen deutschen Akzent und den hört man raus. 

Mit Fernsehserien ist das zwar etwas möglich, aber keinen starken und es könnte ziemlich schwer sein, weil du die Worte dann auch so aussprechen musst, wie die Leute in den Serien. Den verstärkten Akzent bekommt man im Normalfall erst, wenn man eine lange Zeit im Ausland gelebt hat (ein paar Monate minimal).

"Gut Englisch sprechen" und "deutscher Akzent" haben absolut nichts miteinander zu tun. Du kannst dich gut artikulieren, etc.? Dann sprichst du gut Englisch. Du hast einen deutschen Akzent? Tja, dann hört man eben, dass du nicht aus Amerika kommst. 

Antwort
von carlottitotti, 21

Ich besuche seit 3 Jahren eine Britische Schule, rede nur englisch mit meinen Freunden und schaue ale Filme und Serien auf Englisch aber der Deutsche Akzent ist immer noch da.

So etwas kannst du glaube ich nur wegbekommen wenn du nach Amerika gehst für ein Jahr oder so, wo alle mit amerikanischen Akzent sprechen

Kommentar von Dahika ,

ein Jahr reicht nicht. Auch nicht 10.  WEnn die Person sehr sprachbegabt und musikalisch ist, also ein sehr gutes Gehör hat, hörst du es mit der Zeit nicht mehr. Aber höchstwahrscheinlich erkennt dich ein echter Ami immer noch als Deutschen.
Es gibt die Theorie, dass man jenseits des 7.Lebensjahres eine fremde Sprache nicht mehr akzentfrei sprechen lernen.
Z.B. der Schauspieler Ralph Fiennes. Er hat in seinen Filmen auch Amerikaner gespielt. Nun ja, sein Amerikanisch hört sich immer so an wie das eines Amis, der in Oxford aufgewachsen ist. Und dabei ist dieser Mann immerhin, was Englisch, ein native speaker.

Antwort
von 19umut07, 23

Genau so habe ich das nicht erlebt aber immer wenn ich in die Türkei gehe und dort türkisch rede weiß jeder sofort das ich deutscher bin einfach wegen diesem akzent. Man hat mir gesagt und das wäre egal auf welcher Sprache mann sollte viele Serien bzw. Filme auf der Sprache anschauen in der man besser sein will und ein Wort oft perfekt aussprechen auch wenn es niemand hört so gewöhnt man sich an die Aussprache aber eine Weile in der USA zu sein wäre dennoch super.
Viel Glück. den deutschen akzent wegzubekommen ist eher einfach schwerer ist da der russische oder chinesische oder französische.

Antwort
von Kuestenflieger, 19

dann lerne erst amerikanischen wortschatz und immer bubblegum im kiefer . der rest kommt nach einem jahr echt arbeiten mit amerikanischen arbeitern.

Antwort
von Dahika, 5

Wenn du dich lächerlich machen willst, dann übe das halt. Amerikanisch mit dt. Akzent klingt sehr albern. Gewollt aber nicht gekonnt.

Wenn du im Lande selbst lebst - lange - dann kann es sein, dass zumindest Ausländer deinen deutschen Akzent nicht mehr raushören. Die Amerikaner selbst tun es aber immer noch. Na ja, und manche Einwanderer leben zig Jahre in den USA, werden Außenminister und sprechen immer noch einen starken Akzent. Und andere werden Hollywoodstar und sogar Gouverneur und reden ein sonderbares amerikanisches Österreichisch. LOL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten