Braucht man später Abitur?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Ich sage mal so --------> wer feste Pläne hat & vor allem reelle Pläne, der kommt ohne ABitur nach wie vor bestens zurecht. Ich (Jahrgang 1990) habe auch ohne Abi alles erreicht, was ich immer haben wollte & den meisten meiner Freunde geht es genauso.

Mein Lehrer sagte mal -------> lieber einen guten Realschulabschluss als ein schlechtes Abitur, mit dem man kaum was anfangen kann: Wer ein Abi mit Dreierschnitt absolviert hat nur eine sehr begrenzte Studienauswahl & für Ausbildungen werden dann gleichsam gute Realschüler bevorzugt. 

Ein mir bekannter, seit 30 Jahren in dem Metier aktiver Berufsberater von Kolping ging bei der letzten Sitzung soweit, dass er meinte, Abiturienten haben inzwischen auf dem Ausbildungsmarkt sogar schlechtere Chancen, weil sie für Ausbildungen wie Industriekaufmann usw. als überqualifiziert gelten & deswegen Realschüler eher bevorzugt werden, sofern die Noten stimmen.

Als Einzelhandelskauffrau kannste dich außerdem hervorragend weiterbilden & hast interessante Aufstiegschancen, für die du kein Abitur brauchst. Die Ausbildung ist eine super Weiche für die Zukunft & Realschule reicht vollkommen aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will meinen Realschulabschluss machen und dann eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau beginnen.

Dann mach das!
Während der Ausbildung lernst du ja jede Menge darüber, was du damit später alles anfangen kannst.
Du kannst auf jeden Fall auch darauf aufbauen, solltest du merken, dass dir das nicht reicht, gefällt. Und das Abi kann man immer noch machen.

Muss man Abitur haben um ein gut bezahlten Job zu kriegen? 

Nein, ich denke nicht, dass dies ein Automatismus ist.
Allerdings gibt es natürlich Berufe, die ein Abi voraussetzen, aber da kannst du dich ja informieren.

Meine Meinung:
Solltest du das Köpfchen und die Noten haben, um nach der Realschule in die Oberstufe wechseln zu können, dann überleg dir das!
Jetzt bist du "drin" im Lernen - so leicht wird es dir nie wieder fallen, dein Abi zu bekommen.
Und - je mehr Bildung, desto besser. Zumindest hat sie noch nie geschadet :-)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abitur kann eine gute Voraussetzung sein, um über Studium und Co. schon weiter oben einzusteigen. Es gibt auch Studierte die unfreiwillig als Taxifahrer enden...

Es haben aber auch schon viele ohne Abi geschafft, sich hoch zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwingend notwendig ist Abitur sicher nicht. Es gibt ausreichend viele Berufe für die kein Abnitur notwendig ist die u.a. auch ganz ordentlich bezahlt werden.

Abitur kann dir deinen Weg halt etwas leichter machen, du hast mit Abi eventuell ein paar Chancen die du ohne nicht ergreifen könntest.

Letztendlich zählt was du draus machst. Bist du gut in dem was du machst und vorallem hast du Spaß daran hast du gute Chancen auch ausreichend gut zu verdienen und deinen Job gerne zu machen und DAS ist wirklich wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst du was?
MACH DAS!
Wenns dir Spaß macht, dann mach's und strebe nicht etwas an, dass dir vllt GARKEINE Freude bringen wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, gut bezahlt ist der Job der Einzelhandelskauffrau jetzt nicht unbedingt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
05.08.2016, 16:22

Immer noch viel besser als ein arbeitsloser Akademiker!

0

Dann mach das. 

Ein Beruf der Freude macht ist mehr wert als einer in dem man zwar mehr verdient aber mit widerwillen hingeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du brauchst kein Abi für gut bezahlte Jobs. Es gibt HAUFENWEISE gut bezahlte Jobs die du mit real -oder sogar Hauptschulabschluss machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man Abitur haben um ein gut bezahlten Job zu kriegen?

Sicher nicht.

Heutzutage hat jeder Abitur

Wo hast du den Blödsinn denn her?

muss ich das später auch haben?

Normalerweise nicht, wenn  der eingeschlagene Beruf kein Abitur erfordert.

Wenn du allerdings im Staatsdienst vom gehobenen Dienst in den höheren Dienst wechseln willst, müsstest du das Abitur nachholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?