Frage von Romas123, 47

Braucht man heutzutage ein Abitur oder Fachabitur um Erfolg zu haben in berufen oder allg im Leben, oder reicht auch ein guter Realschulabschluss?

Meist hängt es von der Leistung des Menschens ab. Wie ihm eine Sache liegt ob er es mag oder nicht.?

Antwort
von KDWalther, 20

Was heißt denn für Dich "Erfolg"?

Wenn es darum geht, möglichst viel Geld zu machen, geht das auch ohne Abitur; da braucht man nur eine gute Idee (vgl. Zeitmeister57 - wobei viel Umsatz nicht unbedingt viel Gewinn bedeutet).

Wenn es um Bekanntheit.. geht: auch in den Bundestag kommt man ohne Abitur! :-)

Aber mit Abi steht Dir prinzipiell eben jeder Beruf offen, egal ob Studium, Handwerk...

Mach was draus!

Antwort
von HerrDegen, 31

Es kommt drauf an. Mit einem Realschulabschluss ist man für die meisten Ausbildungen, die nicht über Hochschulen laufen, qualifiziert. Wer da gut ist (z.B. spezialisierte Handwerker), kann sich eine Existenz aufbauen. Handwerker können Meister werden, nichttechnische Abschlüsse können selbständig werden und mgw. ein eigenes Unternehmen gründen, Pflegekräfte können Fachweiterbildungen machen, Verwaltungsfachangestellte über Qualifikationskurse in den gehobenen Dienst aufsteigen...

Antwort
von Zeitmeister57, 32

Wie immer ist alles relativ ;-))

Ein Freund von mir besitzt eine Abfüllfirma und macht 22 Millionen Umsatz im Jahr. Der hat bis heute keinen Schulabschluß.......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten