Frage von mia68,

Braucht man für Italien eigentlich einen Adapter!?

...mach mich morgen auf den Weg gen Süden (war das letzte Mal vor ca. 20 Jahren in Italien...), und überlege jetzt gerade noch, ob man dort womöglich für Fön, Akku-Ladegeräte etc. noch einen Adapter benötigt!?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Brandon5776,
Kommentar von mia68 ,

...lieb von dir - nur unterdessen liegt Italien schon ´ne ganze Weile hinter mir. Und der Adapter in irgendeiner Grabbelkiste. ;-)

Antwort
von Shira,

Am Gardasee habe ich keinen gebraucht.

Kommentar von mia68 ,

...danke auch dir, Shira. Denke, ich nehm´dennoch lieber einen mit. "Selbst ist die Frau!" ;-)

Antwort
von SquallNN,

Ich bin gerade in Italien. Nein, man braucht keinen Adapter. Die Steckdosen sehen zwar anders aus, aber auch ein normaler Stecker von uns passt da,

Kommentar von mia68 ,

...was für´n Glück!

:-)

Viel Spaß dann mal in bella Italia.

Antwort
von Bullikowski,

Letztes Jahr habe in in Venedig Urlaub gemacht, dort brauchte man einen Adapter. Nimm lieber einen mit, bei älteren Häusern/Hotels könnte das notwendig werden.

Kommentar von mia68 ,

...danke dir!

Kommentar von Honigbiene3 ,

heute bekommt man ihn in jedem Hotel

Antwort
von totoro,

Wenn Du einen Schukostecker brauchst (die großen runden), dann solltest Du einen Adapter mitnehmen. Für die Eurostecker (die flachen) brauchst Du keinen. Aber normalerweise bekommst Du Adapter auch immer vor Ort, zumindest wenn der Ort ein wenig größer ist. Oder die Leute in Deutschland im Fachhandel können Dir auch weiterhelfen. Schönen Urlaub!

Kommentar von mia68 ,

...dankeschön! Auch für die guten Wünsche! ;-)

Antwort
von AriStellina,

doch du brauchst einen. zumindest bei mir unten in Calabrien brauche ich immer einen für mein glätteisen,fön usw. . Für mein handy aber nicht !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community