Frage von Amaryllis78, 32

Braucht man für eine Reise in die USA ein Visum?

Hallihallo!

Im Internet und von Bekannten habe ich gegensätzliche Aussagen erhalten. Einer meinte sogar, man müsse zur Botschaft und sich dort ein Visum besorgen, wenn man in die USA reisen will.

Bitte klärt mich mal auf: Wenn man als Tourist (oder zu einem Verwandtenbesuch) in die USA reisen will, nicht länger als 90 Tage bleiben will, keine Stempel im Pass hat, deutscher Staatsbürger ist (allerdings im Iran gebören ist, aber seit 20 Jahren nicht dort war), was genau braucht man dann?

LG, Amaryllis

Antwort
von rlstevenson, 20

Visumfreie Einreise (US Visa Waiver Programm)

Deutsche Staatsangehörige nehmen grundsätzlich am „Visa Waiver“
Programm der USA teil und können als Touristen, Geschäftsreisende oder
zum Transit im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum
in die USA einreisen, wenn sie:

·      im Besitz eines elektronischen Reisepasses (sog. ePass mit integriertem Chip,

       ausgestellt ab November 2005) sind,

·      mit einer regulären Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen,

·      ein Rück- oder Weiterflugticket (welches - außer für Personen mit festem

       Wohnsitz in diesen Ländern - nicht in Kanada, Mexiko

       oder den Karibikinseln enden darf), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen

       ab der ersten Einreise in die USA, vorweisen können und

·      im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis sind („Electronic System for

       Travel Authorization
“-ESTA-, siehe unten stehende Erläuterungen).

https://www.auswaertiges-amt.de

Antwort
von chaosklub, 13

Nein, wahrscheinlich nicht  .... schaue hier http://www.ustraveldocs.com/ch_de/ch-niv-visawaiverinfo.asp

Amerika ist aber ein Dreck-Land, wo man nicht hin rest: die bevormunden die Leute sogar noch mit "Reisegenehmigungen" ...das ist wie in Russland bei Stalin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten