Frage von xXGoldieXx, 86

Braucht man eine Konterlattung unter dem Dach wenn man diese Fläche mit Gipskarton verkleiden will?

Einen schönen guten Tag erstmal. Die Frage steht oben aber ich gehe nochmal etwas genauer darauf ein. Folgende Situation. Ich soll ein Dach sanieren. Das Dach soll nach der Sanierung eine Zwischensparrendämmung in Kombination mit einer Aufdachdämmung besitzen. Der Innenraum soll mit Gipskartonplatten verkleidet werden. Wenn ich nun unter doe Sparren die Dampfsperre eingebaut habe bracuhe ich ja Lattungen um die Gipskartonplatten anzubringen. Würde hier eine normale Lattung ausreichen oder brauche ich noch eine Konterlattung? Theoretisch gesehen brauch ich doch nicht noch entlang bzw. unterhalb entlang der Sparren eine Konterlattung oder? Eine Normale Lattung würde doch eigentlich ausreichen um Genug Fläche zum Anbringen der Platten zu bieten.

Ich bin in der 13. Klasse einer Bautechnischen Schule aber meine Erfahrungen haben mir so gut wie immer bewiesen, dass die Lehrer da auch garnicht mal so kompetent sind. Sagt der eine A sagt der andere B. Jeder erzählt uns da was anderes. Kleines Beispiel. Der Wäremestrom verläuft immer von innen nach außen ;)

Ich wäre für jede Antwort dankbar :)

Antwort
von hulrich, 76

Also eine Lattung ist erforderlich eine weitere Konterlattung isz nicht erforderlich Grund Der Sparrenabstand beträgt normalerweise 60-70 cm der Abstand für Gips sollte bei ca 30 cm liegen, ist also kleiner mit horizontalen Latten kann ich einerseits den Abstand auf 30 cm verkleinern und zum anderen die evtl vorhandenen Höhenunterschiede in der Sparrenlage ausgleichen. Eine weitere Lattung ist nicht erforderlich, es sei denn ich will dahinter nochwas verstecken und brauch mehr Abstand von den Sparren viel Spaß beim bauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community