Braucht man eine Genehmigung zum züchten von Wellis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MirjaZoe009!

Man braucht keine Genehmigung, wohl aber das züchterische Fachwissen.

Fußringe kannst über einen Vogelzüchterverein oder diverse andere Anbieter beziehen.

Wellensittiche zu züchten, ist nicht schwierig. Die Vögel können das ganz allein!

Was sie aber in Gefangenschaft nicht können ist, die Voraussetzungen für einen reibungslosen Fortpflanzungsablauf zu schaffen.

Das erledigt der Züchter. Dafür muß er aber einiges an Fachwissen besitzen und auch Erfahrung.

Da die Erfahrung erst nach und nach entsteht, ist es vor der ersten Zucht wichtig, sich selbst zum Züchter auszubilden oder ausbilden zu lassen.

Ersteres kannst du mit einem guten Fachbuch selbst. Bei letzteren helfen Dir gern erfahrenen Wellensittichzüchter eines örtlichen Vogelzuchtvereins.

Der Wellensittich ist der am leichtesten zu haltende und zu vermehrende Papagei. Wenn du dir bewußt bist, daß Du damit eine verantwortungsvolle Aufgabe annimmst, denn das Tierwohl liegt nun in deinen Händen, dann kann ich dich nur dazu ermutigen.

Du wirst Dinge zu sehen bekommen, welche dich für die damit verbundene Arbeit mehr als nur entschädigen. Manches davon bleibt für immer unvergessen!

Viel Erfolg wünsche ich Dir!

Und einen Rat möchte ich Dir mit auf den Weg geben:

Das wichtigste "Utensil" des Wellensittichhalters/-züchters ist der gesunde Menschenverstand. Hinterfrage alle Dinge, die man dir empfiehlt. Schau in die australische Heimat der Vögel, wie sie leben und lerne aus älteren Büchern zur Wellensittichzucht.
Das betrifft besonders Forenratschläge und Tierschutzempfehlungen. Im Internet steht einiges zur Wellensittichzucht - aber das meiste davon schreiben Leute - die es selbst nicht richtig können.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Für das Züchten braucht man leider keine Genemigung mehr.

Bitte belese dich vorher gut über die Zucht sonst kann sie tödlich für Mutter und Küken enden.

Dazu gehört zb immer min 2 Paare zur Zucht anzusetzen, genug Platz Zeit und Geld zu haben, die Eltern vorher Zuchtgerecht zu füttern und ggf auch mit Tierarztkosten zu rechnen.

Die Zucht ist nicht einfach und es kann immer wieder Hennen geben die ihre Küken töten oder verletzen. Mal ganz zu schweigen von den anderen Problemen.

Mein Tipp: lass dich von einem Seriösen Züchter in deiner nähe Beraten.

Viel glück und Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Frage, nein man braucht keine Genehmigung, ausser du möchtest eine riesige Volliere bauen...!

2.Frage, hier bekommst du Fussringe:

Vogelringe aus Aluminium oder Edelstahl von der Hans Herr GmbH

www.vogelringe.de/
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mminna
16.05.2016, 19:01

Ach sorry, zum züchten braucht man glaub eine Genehmigung...!

Es wurde aber schon eine ähnliche Frage hier gestellt...Kannst ja mal nachsehen...! 

0

Was möchtest Du wissen?