Braucht man ein 'werden' beim Konjunktiv?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich müsste mich sehr irren, aber nach mir ist da das werden notwendig...
"Würden" ist eine ausweichform des Konjunktiv und "werden" zeigt ja das Futur an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Form des Konjunktiv I gleich der des Präsens ist, muss der Konjunktiv II, also "würden" verwendet werden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Konjunktiv I klanggleich mit dem Präsens ist, so wird der Konjunktiv II verwendet.

Ist der Konjunktiv II klanggleich mit dem Präteritum, so wird die Ersatzform mit würde eingesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Form würde werden klingt durch das doppelte Hilfsverb unschön, deshalb wird der Infinitiv von werden meist weglassen. Dann entspricht die Form dem Konjunktiv II Passiv für die Gegenwart.

Quelle: http://www.deutschegrammatik20.de/passiv/konjunktiv-passiv/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das werden brauchst du nicht, auch wenn man es umgangssprachlich verwendet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?