Frage von kklszjklm, 57

Braucht man bei jedem Lehramtstudium Latein?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 44

Für einige Fächer wird noch ein Latinum gefordert (Religion, Geschichte, zum Teil für Fremdsprachen, ...).
Dieses Latinum kann man aber zur Not auch an der Uni nachholen:

So war das z.B. bei mir vor vielen Jahren. Als ich an der Uni München Englisch und Französisch studiert habe, habe ich dort während der ersten drei Semester nebenbei auch das Latinum nachgemacht. Es war etwas anstrengend, aber es ging.

Antwort
von Herb3472, 57

Nein, absolut nicht. Es gibt nur mehr wenige Berufe, für die man Lateinkenntnisse benötigt, Medizin zum Beispiel. Aber auch dafür ist in der Regel nur das kleine Latinum erforderlich.

Was man allerdings als Lehrer beherrschen sollte, ist Deutsch;-)

Es sollte der Ehrgeiz eines jeden Lehramtskandidaten sein, bei einem Lehramtstudium die deutsche Sprache gut zu beherrrschen.

Kommentar von adabei ,

Das stimmt nicht. Für Medizin ist schon lange kein Latinum mehr erforderlich, auch nicht das sogenannte "kleine".
Wenn ein Medizinstudent kein Latein in der Schule hatte, muss er allerdings einen Terminologiekurs besuchen, in dem er das Fachvokabular erlernt.

Kommentar von Herb3472 ,

@adabei: aha, danke für die Aufklärung!

Kommentar von kklszjklm ,

@Herb3472 😉 danke

Antwort
von Christianwarweg, 12

Nein, braucht man nicht.

Geh auf die Seite der Uni, such die Studienordnung der Fächer, die du u.U. studieren willst, und guck, ob Lateinkenntnisse oder Latinum gefordert sind.

Kommentar von kklszjklm ,

Ich gehe erst 4. Gymnasium und habe noch genügend Zeit ;)

Antwort
von capi89, 21

Nein, nicht für jedes Fach. Meistens braucht man Lateinkenntnisse für Religion, Geschichte und (romanische) Fremdsprachen, manchmal auch für Deutsch und Philosophie. In den Naturwissenschaften wird man das aber nicht von Dir erwarten.

Antwort
von tintinetta, 30

Das könnte von Uni zu Uni unterschiedlich sein. Du brauchst das große Latinum, wenn du in Geisteswissenschaften promovieren willst, was aber bei einem Lehrer ohnehin nicht nötig ist.

Antwort
von tevau, 46

Nein. Aber Grundlagen der deutschen Grammatik sollten vorhanden sein. Zum Beispiel das Wissen, dass es heißt "bei jedem Lehramtsstudium" ;-)

Kommentar von kklszjklm ,

😉

Kommentar von tevau ,

Macht nichts. Andere erwischen auch mal die falsche Taste.

Und den ganz Dämlichen rutscht sogar die Maus so weit aus, dass da plötzlich ganz hässliche Dinge erscheinen, die natürlich NIEEE so gewollt waren (siehe AfD-Muttchen Beatrix von Storch)  

Kommentar von kklszjklm ,

😂😂😉

Antwort
von Skibomor, 47

Nein, nur wenn man/frau Latein unterrichten möchte.

Kommentar von Willy1729 ,

Für das Fach Geschichte brauchst Du auch Latein, auch für Religion (bei Religion war es jedenfalls früher so).

Kommentar von kklszjklm ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community