Frage von Princesssx3, 36

Braucht man als Konditorin den Fach Chemie?

Ich finde den Beruf interessant, aber leider stand da Chemie und ich habe Chemiephobie also ich habe allgemein angst, meint ihr dass in der Berufsschule experimentiert wird oder meint ihr man lernt nur was in Teig usw.. drin ist.

Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luca2698, 16

Ich glaube du brauchst kein richtiges Chemiewissen. Als Konditorin brauchst du eher Fingerspitzengefühl, Geduld, ein gutes Auge, aber kein Chemiewissen im Sinne von Reaktionsgleichungen oder Strukturformeln. Natürlich solltest du wissen, was zB die Zugabe von Backpulver bewirkt, aber was auf Teilchenebene passiert, ist für den Beruf irrelevant

Antwort
von Bevarian, 9

Ich muß gestehen, daß ich seit meiner Zeit im Labor die Küchenarbeit und das Kochen zu schätzen und zu bewundern gelernt habe - ich meistere es auch besser!    

Aber um zB. Sahne steif zu schlagen, bedarf es nicht unbedingt des Wissens um die dabei ablaufenden chemischen Prozesse...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten