Frage von MondblumenLiebe, 108

Braucht eine 11 jährige Aufpasser?

Hallo. Meine beste Freundin (24) und ich wollten uns heute einen richtig schönen Tag machen. Nun rief sie mich gerade an das Ihr Mutter will das sie auf ihre "kleine" Schwester (11) aufpasst.. Für 2-3 Stunden! Ich bin davon überzeugt das ein Kind welches auch schon aufs Gymnasium geht eben 2-3 Stunden alleine zuhause bleiben kann.. Das heißt unser Tag ist hinüber! (Ps kommt mir jetzt nicht damit sie kann ja mit euch den Tag verbringen..).

Wie seht ihr das? Ist ein Kind alt genug mit 11 Jahren eben alleine zu bleiben oder ist die Mutter eine Helikoptermutter ?

Antwort
von wilees, 58

Deine beste Freundin ist volljährig und entscheidet somit allein über ihre Freizeit. Einer 11-jährigen ist es durchaus zuzutrauen bzw. zuzumuten 2-3 Stunden alleine zu verbringen und auch noch länger.

Kommentar von wilees ,

http://www.real.de/meine-familie/aufsichtspflicht-ab-wann-kann-das-kind-allein-z...

Aufsichtspflicht: Ist das Alleinbleiben für Kinder wichtig?

Spätestens ab dem siebten Lebensjahr dürfen Kinder für etwa zwei Stunden allein zu Hause sein.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Sie dürfen. Aber ob due Mutter es zulässt, ist ihre eigene  Entscheidung.

Antwort
von Steffile, 77

Meine Kinder koennen 2-3 Std. allein bleiben, aber es kann ja sein, dass das bei anderen Kindern anders ist, deshalb wuerde ich das nicht verallgemeinern.

Antwort
von Rockige, 16

Doch, ihr könnt zu dritt den Tag verbringen. So schlimm ist das ja nicht.

Wenn eine Mutter die Überzeugung hat das ihr minderjähriges Kind noch nicht mehrere Stunden am Stück alleine bleiben sollte, dann ist das so. Dann hat dies seine Richtigkeit.

Ja okay, früher sah es anders aus bei vielen Familien. Aber das war eben früher.

Und die 2 bis 3 Stunden schafft deine Freundin schon, da bin ich mir sicher. Sie bricht sich keinen Zacken aus der Krone

Antwort
von howelljenkins, 43

gesetzlich braucht sie keinen aufpasser mit 11. das haengt aber immer an der individuellen reife.

wichtig ist erreichbarkeit der eltern oder in deinem fall auch der grossen schwester, dass sie weiss, wann du wieder da bist und dass sie nicht eingesperrt ist.

Antwort
von Goodnight, 15

Absolut lächerlich, eine 11-jährige kann durchaus ein paar Stunden alleine sein. Ausser sie ist krank.

Das können Kinder auch schon mit ca.7- 8 Jahren.

Antwort
von M1603, 55

Und was bringt es dir jetzt, wenn hier die Grosszahl der User schreibt, dass die Mutter eine Helikoptermutter ist? Zeigt ihr ihr das dann, um sie zu bekehren?

Die Mutter hat das so (meiner Meinung nach richtig) entschieden und die Freundin sollte sich fuegen. Auch wenn die Schwester nicht bespasst werden muss, kann in zwei bis drei Stunden trotzdem etwas passieren, wo ein erwachsener Rat gebraucht werden wuerde.

Und ansonsten koennt ihr ja anbieten, dass die juengere Schwester mit euch mitkommt. Oder ihr trefft euch ganz einfach zwei bis drei Stunden spaeter. Auch dann kann man sich noch einen schoenen Tag machen.

Kommentar von MondblumenLiebe ,

Na was wohl ? Steht doch oben. Man ist doch hier um Erfahrungen zu teile und so oder warum sollte ich hier schreiben ? Wollte mir ein paar Meinung einholen. Kann ja jeder seinen Senf abgeben 

Antwort
von Volkerfant, 4

Kinder kann man schon mal für 1-2 Stunden alleine lassen, das habe ich auch oft gemacht. Aber es kommt immer auf den Entwicklungsstand der Kinder an.

Es gibt Kinder, die alleine Angst haben und es gibt KInder, die man einfach nicht alleine lassen kann, weil sie psychisch noch nicht reif  dafür sind.

Die Eltern können am besten beurteilen, wie es um ihr Kind steht, ob sie ihm was zutrauen oder nicht.

Antwort
von SKiiLLEXxx, 63

Das kommt doch auf das Kind an. (was du dir aber auch selber denken könntest)

Es gibt bestimmt Kinder, die schon mit 11 locker allein daheim bleiben können und auf die man nicht aufpassen muss.

Aber: Es gibt mit sicherheit auch viele Kinder, auf die man sogar noch aufpassen muss, wenn sie 14 oder sogar noch älter sind.

Also ihre Mutter bzw. Schwester muss sie doch bestens kennen, um das selbst beurteilen zu können. Und versetze dich mal in die Lage der Mutter, es ist IHR Kind und da will man natürlich sicher gehen, dass es ihm gut geht und nichts passiert.

Gruß SKiiLLEXx

Kommentar von MondblumenLiebe ,

Das ist mir bewusst das es aufs Kind ankommt.. Meine Freundin sagt immer ihre kleine Schwester wird ziemlich in Watte gepackt.


Naja wir werden das Treffen trotzdem machen halt nur etwas später! 

Kommentar von SKiiLLEXxx ,

Gute Entscheidung! :)

Antwort
von PoisonArrow, 28

Tagsüber könnte man eine 11-Jährige sicher für eine gewisse Zeit allein lassen. Haben doch alle ein smartphone und nen Fernseher, da sind 2 Stunden doch schnell um.

Halte die Einstellung der Mutter für übervorsichtig.

Es sei denn, es geht um Mittagessen..? Oder sonst etwas..?

Grüße, ----->

Antwort
von MelHan, 28

Ich finde auch dass ein 11 jähriger Kind alleine sein könnte.  Finde 2-3 Stunden etwas lang, würde eher 1-2 Stunden sagen.

Das kommt aber auf jedes Kind an.  Meine 11 jährige mäht dass alleine zu hause sein nicht besonders und ihr Maximum ist 1 Stunde.
Meine große mochte dass allein sein immer sehr und war mit 9 schon 1-2 Stunden allein, mit 11 sogar halbe Tage.

Ob die Mutter eine Helikopter Mutter ist oder nicht, liegt auch nicht an dir zu beurteilen.  Es sind ihre Kinder und ihr Recht, diese so zu erziehen wie sie es wünscht.
2-3 Stunden ist ja nicht so lang, hängt zusammen bei der Freundin zu hause run und macht was spaßiges, wenn die Mutter zurück ist, könnt ihr ja um die Häuser ziehen.

Antwort
von SoMean, 30

Im dem Alter sollte ein gesundes Kind schon selbstständig genug sein, dass es auch mal alleine zu Hause sein kann. Das musste ich auch seit der 4. Klasse, da meine Eltern bis 18 Uhr arbeiten waren.

Kommentar von MondblumenLiebe ,

ich hab mal so über mein 11. Lebensjahr nachgedacht  und kann mich an eine Situation erinnern das meine Mama gesagt hat ich soll warten bis meine Schwester von der Schule kommt weil sie gaaaaaanz wichtigstes zu tun hatte und ich saß ganz brav vorm Fernseher und hab gewartet.meiner Meinung nach Erziehungssache

Kommentar von SoMean ,

Genau da hast du Recht, auf jeden Fall kommt es auch auf ie Erziehung an. & wir wissen nicht wie das Mädchen alleine tickt, deswegen ist es auch schwer zu sagen, ob sie alleine zurecht kommen würde, oder nicht. Den Bruder meines Freundes kann man mit 13 noch nicht alleine lassen, da dieser nur Blödsinn machen würde - auch hier liegt es aber wieder an der Erziehung.

Antwort
von sonrec, 60

Kommt auf das Kind an. Das ist eine Entscheidung der Mutter und kann nicht von irgend jemand anderem entschieden werden.

Da müssen große Schwestern und deren Freundin halt durch.

Antwort
von Kandahar, 30

Normalerweise kann ein Kind im dem Alter schon mal ein paar Stunden unbeaufsichtigt sein. Allerdings hängt das vom Kind ab und ich kenne das Mädchen nicht.

Antwort
von MinecraftHDLp, 17

Ihre Mutter ist auf jeden Fall eine Helikoptermutter, oder wie ich sie nenne Muttikopter. Aber mal im Ernst ihr Verhalten ist nicht dem Alter deiner besten Freundin entsprechend. Rede mal ihrer Mutter darüber, dass sie auch ihre Freiheiten haben möchte

Kommentar von MondblumenLiebe ,

Es geht um die Schwester meiner besten Freundin und ihrer Mutter ;p 

Antwort
von DesbaTop, 37

Mit 11 kann man ein Kind durchaus mal 2-3 Stunden alleine lassen, wobei es da auch auf das jeweilige Kind ankommt.

Wir können z.B. schon unsere Tochter alleine Lassen, wenn wir mal einkaufen gehen (max. 45 min) und die ist erst 6..

Antwort
von jerkfun, 48

Zwei ,bis drei Stunden sollte ein achtjähriger alleine sein können.() Hier ist die Erziehung wohl soweit,das man keinen Fremden in die Wohnung läßt,nicht am Ofen rumspielt,sich ein Glas zu trinken einschenken kann.Bei einer normal entwickelten 11 jährigen sollte halbtags möglich sein.Also,durchsprechen,was spezifisch bei Euch Sache ist.Telefonisch erreichbar sein,ist ja heute kein Thema.Wo der Hausschlüssel liegt und was das Kind darf und was nicht,ist doch klar ,bespricht man natürlich.Nein,das ist altersgemäßes Mutterverhalten und völlig in Ordnung.Beste Grüße

Antwort
von Himmelswolke, 30

Was wenn sie dann ne richtig große Party macht oder viel schlimmer das Haus brennt? 

Kommentar von DesbaTop ,

Bis zum 11 Lebensjahr sollte man seinen Kindern längst beigebracht haben, was im Falle eines Brands zu tun ist..

Antwort
von melaxxmela, 31

Mit 11 Jahren ist das viel zu jung. Sollte etwas passieren, kann es Ärger geben. Vllt kann das Mädchen ja bei einer Klassenkameradin oder Freundin überachten?

Antwort
von groygroy, 3

Also ich war ständig mit 11 alleine, war ja fast nur draußen spielen, aufpassen musste keiner

Antwort
von Strolchi2014, 35

Nur weil das Kind aufs Gymnasium geht, heißt es nicht, das es keine Aufsicht braucht. Auch Gymnasiasten können Blödsinn machen.

Deswegen ist die Mutter sicher keine Helikoptermutter.

Kommentar von MondblumenLiebe ,

Das war mir klar das auch die gymis Mist bauen können . Viel eher wollte ich damit sagen sie fährt ja alleine zur Schule und alles 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten