Frage von Phone1933, 107

Braucht die Pille wirklich nur 3-4 Stunden bis sie wirkt, Pille in Zusammenhang mit Alkohol?

Hallo, am Freitag wird mit Freunden zusammen getrunken. Ich nehme seit 3,5 Jahren die Pille (evaluna20) und ich Vertrage nur sehr wenig Alkohol. Soweit ich weiß vermindert Alkohol an sich die Wirkung der Pille nicht sondern das Erbrechen. Im Beipackzettel steht wenn ich die Pille 3-4 Stunden nach Einnahme erbricht wirkt sie nicht mehr. Meine Überleg ist ob es wirklich nur diese 3-4 Stunden sind? Ich kann mir nicht vorstellen das der Körper die Pille so schnell verarbeitet. Für gewöhnlich nehme ich die Pille zwischen 10 und 12 uhr Abends. Ich fange am Donnerstag den neuen Blister an und habe dann Freitag entsprechend die 2. Pille aus der Packung genommen. Macht es Sinn die Pille am Freitag zeitlich gesehen früher zu nehmen so das sie schon wirkt falls ich mich übergeben sollte? Oder lieber nachher? Wobei dann ja nicht klar ist ob ich dann noch in der Lage bin sie einzunehmen oder ob ich überhaupt daran denke. Was meint ihr? Danke, LG Phone

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 34

Ehrlich gesagt finde ich es schon ein bisschen pervers, wenn man plant, sich so sehr zu besaufen, dass man erbrechen muss. Das hat doch nichts mit Feiern zu tun, nichts mit Fröhlichkeit und nichts mit Genuss.

Aber wenn du unbedingt willst, kannst du die Pille 4 Stunden vor Beginn des Saufabends nehmen.

Du musst nur dann am Abend danach darauf achten, dass du die Pille dieses Tages nicht mehr als 36 Stunden nach der "verfrühten" des Vortages nimmst.

Vorausgesetzt natürlich, du nimmst eine gängige Pille mit 12 Stunden Toleranz.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 48

Meinst du, der Hersteller schreibt auch nur eine ungeprüfte Information in seinen Beipackzettel? Eher nicht.

Kommentar von Phone1933 ,

Mir kommt es einfach nur so wenig vor. Die schreiben ja das Minimum hin, um auf der sicheren Seite zu sein. Das ist wie mit den 12 Stunden "nachnehmzeit" ich persönlich sage nach 8 Stunden ist Schluss, obwohl es ja auch sein kann, dass nach 15 Stunden auch nix passiert. Die Herstellers sichern sich ja so ab, trotzdem hab ich angst das was passiert. Ich müsste immerhin für das Kind aufkommen. Fände ich jetzt nicht so toll in meinem alter. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Wenn du den Informationen des Herstellers und damit der Pille als Verhütungsmittel nicht vertraust, brauchst du ein anderes Verhütungsmittel. Die zwölf Stunden Toleranz bei Mikropillen gelten immer; keine acht, keine zehn, keine fünfzehn, zwölf. Wenn du für dich persönlich so ängstlich bist, was die Pille angeht, solltest du anders oder zusätzlich verhüten.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 35

Hallo Phone1933

Nach spätestens 4 Stunden sind die Wirkstoffe jeder Pille bei jedem Körper schon in den Organismus übergegangen und ein Erbrechen hat keinen Einfluss auf den Schutz. Ein Erbrechen vor der Einnahme der Pille hat ebenfalls keinen Einfluss auf den Schutz

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von putzfee1, 41

Mehr Sinn macht es, erst gar keinen Alkohol zu trinken, wenn du ihn nicht verträgst.

Und ja, nach vier Stunden sind alle Wirkstoffe der Pille vom Körper aufgenommen worden. Sonst würde es nicht so in der Packungsbeilage stehen.

Antwort
von heyho9, 46

Übergib dich einfach nicht. In diesem Zustand brauchst du die Pille dann sowieso nicht mehr.

Kommentar von Phone1933 ,

Das geht bei mir sehr schnell. 3 Gläser Hugo reichen da schon. Deshalb frage ich ja. 

Kommentar von heyho9 ,

Ich würde das Risiko nicht eingehen, ggf. mal bei deinem Frauenarzt nachfragen wenn du mal Zeit hast

Antwort
von LiljanaJahwe, 48

Du solltest sie nicht früher nehmen weil das dann wieder den Hormonhaushalt deines Körpers durcheinander bringt. Trink einfach so wenig Alkohol wie möglich damit du dich auch nicht übergeben musst.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Unfug, früher nehmen geht immer.

Kommentar von LiljanaJahwe ,

Man soll die Pille immer zu selben Uhrzeit einnehmen. Falls man die Uhrzeit irgendwie verändert z.B. 3-4 Stunden früher muss man das nach der Pause machen bei den beginn einer neuen Packung.

Kommentar von Phone1933 ,

Meinst du das die 3 Stunden so viel ausmachen? 

Kommentar von LiljanaJahwe ,

Ich denke schon, weil sich dein Körper daran gewöhnt um diese Uhrzeit die Hormone zu bekommen bzw da anfängt sie zu verarbeiten. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Konpletter Unsinn. Die Pille hat eine Toleranzzeit, Minipillen weniger, Mikropillen mehr, und die gilt. Diese kann genutzt werden, jeden Tag, dafür ist sie da. Erst bilden, dann antworten.

Kommentar von LiljanaJahwe ,

Ich habe nur das geschrieben, wie es mir erklärt wurde und wie es auch meistens in den verschiedensten Foren steht. 

Ich habe ihr auch nur diesen Rat gegeben weil es für mich persönlich viel zu unsicher wäre, schlagartig das so zu verschieben wie man will. ^^ 

Und ich denke ein persönlicher Rat sagt nichts über meinen Bildungsstand aus. Aber das ist wie mein Rat auch nur meine eigene Meinung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community