Frage von Debby1, 61

Braucht die krause Wasserähre eine Ruheperiode im Aquarium?

Hallo,

braucht die krause Wasserähre eine Ruheperiode im Aquarium? Einige schreiben ja, andere nein, was ist richtig, wie sind Eure Erfahrungen?

Mit freundlichem Gruß

Debby

Antwort
von Comment0815, 39

Ich hatte mal eine mit der ich letztendlich keine Freude hatte. Ich hatte insgesamt drei Stück und die sind nicht schön gewachsen. Wenn ich sie dann rausgenommen habe, in eine Plastiktüte gelegt habe und nach ca. 3 Monaten wieder reingesetzt habe hat sie neu ausgetrieben, aber wieder nur für kurze Zeit. Insgesamt musste meine Aponoteton crispus mehr Zeit außerhalb des AQs verbracht als innerhalb. (Vielleicht lag es aber auch an meinen Wasserwerten, oder der Beleuchtung!?)

Jetzt habe ich eine Aponogeton boivianus. Die ist zwar etwas größer, braucht aber keine Trockenzeit (auch wenn im Internet teilweise andere Infos kursieren; mein Vater hat die A. boivianus schon seit ca. 30 Jahren. Die hatte nie eine Trockenperiode und wächst ohne Ende.) Mit der boivianus hab ich viel mehr Freude als mit der crispus. Es ist zwar nicht ganz so leicht die boivianus im Laden zu finden, aber die Suche (oder evtl. Bestellung im Internet) sollte sich für dich lohnen. Meine hat nur ca. 4 € (beim Hornbach mit AQ-Abteilung) gekostet.

Hier noch ein Link: http://www.aquarium-guide.de/aponogeton\_boivinianus.htm Die Ansprüche, die dort aufgeführt sind kann ich nicht bestätigen. Die Haltung ist bis jetzt sehr einfach und ich habe sehr weiches Wasser. Die Wuchshöhe ist übrigens auch kein Problem, weil sich die Blätter einfach etwas schräg legen. Das bietet z.B. Labyrinthern schöne Verstecke nahe der Oberfläche.

Kommentar von Debby1 ,

Hallo,

kann man die Pflanze wenn sie zu hoch wachst oben einfach abschneiden?

Ich wusste gar nicht dass es so viele unterschiedliche Arten von der Wasserähre gibt.

Kommentar von Comment0815 ,

Ja, es gibt viele Aponogeton-Arten (ich weiß nicht, ob die dann alle Wasserähre heißen). Ich finde z.B. auch die madagascariensis sehr schön, hab aber persönlich noch keine Erfahrungen damit.

Abschneiden ist schwierig, weil es sich (auch bei Crispus natürlich) nicht um eine Stängelpflanze sondern um eine Knolle handelt. Die Pflanze ist deshalb so hoch, weil die Blätter so lang sind. Und die Blätter einfach abzuschneiden sieht doof aus und würde vielleicht sogar bewirken, dass die Blätter absterben.

Aber wie gesagt für Labyrinther ist es ein willkommenes Versteck in Oberflächennähe und mir (ganz persönlich) gefällt es auch gut, wenn die Blätter nicht nur gerade nach oben stehen, sondern sich biegen. Aber das ist Geschmackssache. In ein dünn bepflanztes AQ passt es vielleicht nicht so gut,

Hier https://youtu.be/1GQunmxwe7o kannst du sehen, wie die A. boivianus "in Aktion" aussieht. Ob dir das gefällt musst du natürlich selbst entscheiden.

Kommentar von Debby1 ,

Ich habe noch Schwimmpflanzen für meine Fadenfische, da wird es ein bisschen zu voll an der Wasseroberfläche,

aber in dem Video sieht das gut aus und sie schwimmt nicht
an der Oberfläche, oder kommt das noch?

Damit die Pflanze gut zur Geltung kommt, sollten aber keine Pflanzen mehr davor gesetzt werden.  

Kommentar von Comment0815 ,

Richtig "schwimmen" tun die Blätter nicht. Die erreichen nur durch die Form des Blattes u.U. die Oberfläche. Ich schätze auch, dass die Blätter auch in einem sehr hohen AQ nicht gerade nach oben stehen würden, sondern durch die Gravitation gebogen würden.

Ich hab auch zusätzlich zur Aponogeton noch Schwimmpflanzen und es gefällt mir so sehr gut, weil das AQ stark zuwachsen kann. Aber das ist natürlich wieder Geschmackssache.

Ich würde sagen: Probier's einfach mal aus, wenn du im Laden eine siehst. Von der crispus würde ich dir aber aus meiner Erfahrung heraus eher abraten. Obwohl andere Leute sicher gute Erfahrungen damit gemacht haben, sonst könnte man sie nicht überall kaufen...

Kommentar von Debby1 ,

Mir sind schon einige Pflanzen kaputt gegangen, das wird aber nicht nur mir so ergangen sein, dann werde ich es mal mit der Pflanze probieren.

Vielen Dank!

Und schöne Pfingsten

Debby

Kommentar von Norina1603 ,

Zur Aponogeton madagascariensis Madagaskar-Gitterpflanze kann ich Dir aus Erfahrung sagen, dass sie eine Ruhepause benötigt und zum Blühen ein offenes Becken braucht, doch wenn sie blüht, verströmt sie einen atemberaubenden Duft!

Leider habe ich in meinem jetzigen Becken kein Glück damit, liegt aber wahrscheinlich an meinem Besatz, so dass ich das Becken nicht "öffnen" musste!

Kommentar von Debby1 ,

Hallo Norina,

die Gitterpflanze habe ich gesehen, die gefällt mir nicht weil sie so aussieht als hätte ein Wels die Blätter abgehaspelt, ich mag die mit den krausen Blättern.

Wenn die Gitterpflanze Duften sollten, glaube ich das meinen Mosaikfadenfischen das nicht gefällt, oder?

Kommentar von Norina1603 ,

Hallo Debby,

ich glaube nicht, dass es Deine Mosaikfadenfische in irgendeiner Weise beeinträchtigen würde, denn die Blüte steht schon einige cm über der Wasseroberfläche!

Was das Aussehen betrifft, ist natürlich Geschmackssache, ein Nachteil ist, wenn es ihr nicht passt, kann es sein, dass die "Gitter" schnell veralgen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community