Frage von AsianHomie, 64

Brauchen wir Menschen eigentlich all den "Luxus" (Elektronik, Automobile, ..) oder könnten wir auch ohne Geld als Jäger und Sammler wie in der Steinzeit leben?

Antwort
von Dxmklvw, 8

Zwischen können und wollen gibt es große Unterschiede.

Auch ein Milliardär "könnte" ein ganz einfaches Leben weiter führen, wenn er sein komplettes Vermögen verliert. Ob er es aber auch will, ist eine andere Sache. Einige ziehen es sogar vor, sich dann aufzuhängen, aber nicht nur deshalb, weil sie es können, sondern primär deshalb, weil sie es dann so wollen.

Die richtige Antwort auf die gestellte Frage wäre meiner Ansicht nach:

Wir könnten es durchaus, wenn auch mit ein paar Kollateralschäden, aber das "es so nicht wollen" würde wohl bei der Mehrheit das Können ins Gegenteil zwingen.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 13

Das geht schon, wenn man lernt, wie man auf diese Weise sich durchs Leben "wurzeln" kann :) Es gehört aber viel Verzicht dazu.

Es gibt ja nachwievor einige "Outsider", die ihr Leben so meistern, Konsum ablehnen & im Wald leben oder unter primitivsten Verhältnissen und das ganz bewusst.

Ich bin der Ansicht, dass es die Mischung macht. Gewisse Dinge wie fließend Wasser, Elektrizität, diverse Hilfsmittel der Technik und die Gesundheitsversorgung, ein einfaches Auto und eine beheizte Wohnung sind enorm wichtig ----------> aber alles, was mit Statussymbolik zu tun hat, lehne ich auch ab & freue mich viel lieber an meinem 1000 Euro Mercedes aus den 90ern & meinem einfachen Handy :)

Antwort
von voayager, 6

Es gibt Menschen, die sich z.B. in Kanada in die Wildnis dort abgesetzt haben, in einem Blockhaus leben und per Survival ihr Dasein meistern. Wer eine starke Persönlichkeit ist, dazu tüchtig im Jagen, Handwerk und Naturkenntnissen, plus robuste Gesundheit aufweist, dem ist solch eine Lebensweise durchaus anzuraten. Erfüllend ist sie allemal, mehr jedenfalls als das öde Leben Vieler hier in der Zivilisation.

Antwort
von Shiftclick, 34

Natürlich können wir das. Es gibt ja noch Menschen, die so leben und es wurden auch Experimente gemacht, mit kleinen Gruppen, die wieder wie in der Steinzeit leben wollen. Nachteile sind dann nur, wenn man z.B. krank wird und keine Krankenversicherung hat und keinen Arzt in der Nähe. Die Lebenserwartung in der Steinzeit war vielleicht 25 oder 30 Jahre und wenn du schon mit ständigen Zahnschmerzen überfordert bist, ist das wahrscheinlich nichts, mit dem du dich auf Dauer anfreunden könntest.

Kommentar von voayager ,

Das Leben in der Steinzeit währte länger, etwa 50  Jahre bzw. Mitte 50. Die kurze Lebensspanne ergibt sich aus der eher verfälschenden Statistik, die die hohe Kindersterblichkeit mit einbezieht.

Antwort
von anniegirl80, 12

Würdest du dann auch auf sauberes Wasser und eine Toilette inkl. Toilettenpapier verzichten?

Ich brauche sicher nicht die Luxus-Komplett-Ausgabe, aber grundsätzlich bin ich dankbar für den Fortschritt und was dieser an positivem mit sich bringt. Wie die Steinzeitmenschen möchte ich sicher nicht mehr leben!

Wenn aber mal ein paar Atombomben hochgehen würden, würden wir ja sehen wer dann noch so leben könnte - denn so etwas zeigt sich erst wenns drauf ankommt.

Antwort
von DinoSauriA1984, 21

Gäbe es ein paar Tausend Menschen, könnten wir es. Ein paar Milliarden Menschen können es nicht: keine Behausungen, zu wenig wilde, essbare Pflanzen, zuwenig jagdbare Tiere - die Ressourcen der Erde wären in wenigen Wochen (Tagen?) aufgebraucht. - Das wäre ein menschlicher Heuschreckenschwarm!

Horror!!!

Antwort
von Desox, 21

Zwischen Wollen und Können besteht ein großer Unterschied ^^.

Die meisten würden vermutlich draufgehen da Sie sich nicht selber Versorgen könnten (Über/Untergewichtige)

Manche würden von wilden Tieren gefressen werden ;P

Überleben des Stärksten wäre halt wieder das Motto. Aber selbst ohne modernste Waffen etc. glaube ich würden die Menschen gut mithalten können.

Antwort
von Wahchintonka, 21

Wir könnten es auch in Deutschland. Nur brauchst du eine Genehmigung zum Jagen. Wilderei wird streng bestraft

Antwort
von derhandkuss, 24

Dann versuche mal, unsere Gesellschaft komplett umzuändern. Welche Tiere wolltest Du denn jagen gehen? So viele Rehe, Hasen, sonstwas gibt es in unseren Wäldern gar nicht, um alle Menschen damit versorgen zu können.

Antwort
von itouch79, 5

Das wäre ja so schön...
Aber ich denke dann würde die Menschheit mit ihren Leben nicht mehr klar kommen.

Antwort
von Artus01, 3

Machen wir uns doch nichts vor. Wer mag schon seine Schlafstatt mitLäusen, Flöhen, Spinnen und anderem Getier teilen? Und das ist nur ein kleiner Teil von dem was dann auf einen zukommt.

Antwort
von Wippich, 7

Wenn ich sehe wie viele sich verhalten wenn kein Netz da ist,sehe ich Schwarz für die Menschheit.

Antwort
von cookie3636, 20

Theoretisch können wir wie in der Steinzeit leben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten