Brauchen wir einen Anwalt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob du einen Anwalt brauchst oder nicht, musst du letztlich selbst entscheiden.

Ich frage mich manchmal, warum sich erwachsene Menschen auf derart kindische Art und Weise streiten müssen.

Ihr überholt, er macht ein Foto, ihr verfolgt ihn und erstattet Anzeige. Gehts noch? Die Sache ist auch nicht logisch. Wenn ihr überholt habt und schneller wart, warum gibt er euch dann die Lichthupe? Habt ihr ihn wieder eingebremst? Und warum seid ihr dann auf einmal wieder hinter ihm, dass ihr ihn bis nach hause verfolgen könnt?

Ich denke mal, der Überholte wird doch irgendwelche Verstöße eurerseits angegeben haben. Letztlich wird bei der Sache wohl gar nichts rauskommen, da die ganzen Vorwürfe höchstwahrscheinlich nicht bewiesen werden können. 

Tu dir selbst einen Gefallen und bewege dich künftig im Verkehr etwas gelassener. Wenn man danach sucht, gibt es jeden Tag jemanden, mit dem man allen Grund zum Streiten hätte. Lass es bleiben, du wirst ausser Ärger nichts davon haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
11.01.2016, 13:04

Wenn man danach sucht, gibt es jeden Tag jemanden, mit dem man allen
Grund zum Streiten hätte. Lass es bleiben, du wirst ausser Ärger nichts
davon haben. 

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

1

Ich denke an der Geschichte fehlt irgend etwas...

Es mag ja eigenartige Menschen geben, weil man aber überholt wird macht man kein Foto, fährt nicht dicht auf und gibt Lichthupe.

Gab es keine Vorgeschichte?
Was wird denn Deinem Freund jetzt zum Vorwurf gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für die aussage bei der polizei benötigt ihr natürlich keinen anwalt...ihr, oder dein freund, müßt auch gar nicht dorthin gehen...erst wenn es zu einer anklage kommt, ist ein anwalt notwendig und sinnvoll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sagte der Polizist am Telefon er solle doch bitte ein Anwalt anschalten

Meinst du nicht, dass dieses ein sehr gut gemeinter Rat des Polizisten war. Ich würde so einen Rat auf jeden Fall befolgen.

Wichtig ist jedoch, dass ihr einen Fachanwalt beauftragt, in eurem Fall einen Fachanwalt für Verkehrsrecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, Du drückst Dich hier unklar, mißverständlich und in sehr schlechtem Deutsch aus, wahrscheinlich hat die Polizei Euch auch deshalb geraten, einen Anwalt einzuschalten - wenn Du Dich nicht präziser und in vollständigen Sätzen ausdrücken kannst, würde ich Euch das auch raten, damit Klarheit in die Sache kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine etwas verworrene Schilderung.

Ich würde zum Anwalt gehen, wenn ich feststelle, dass sich eine Anzeige von mir gegen einen Dritten ins Gegenteil verkehren könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Laut der Polizei sollten wir das Auto verfolgen."

Habt ihr während der Fahrt die Polizei angerufen?

War der andere Fahrer alleine im Auto?

Du schreibst das " IHR" eine Anzeige gemacht habt, wie soll "ER" die zurückziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung