Frage von Centario, 42

Brauchen wir die zwei Pole "gewissenhaft" und "gewissenlos", oder sind das unnötige Definitionen die uns im Leben nur hinderlich sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lohne, 24

Die Pole sind absolut notwendig zur Orientierung zwischen Gut und Böse.

Antwort
von LiselotteHerz, 23

Die sind nicht hinderlich, sondern notwenig, wenn man in einer Gemeinschaft mit Anstand leben möchte. Vor allem über "Gewissenlosigkeit" sollten sich so mancher mal Gedanken machen.

Gewissenhaftigkeit hat allerdings größtenteils eher was mit dem persönlichen Lebensstil zu tun. Es gibt Leute, die sich nur gut fühlen, wenn sie ihre täglichen Aufgaben äußerst gewissenhaft ausführen. Andere wiederum reicht es aus, wenn sie das Nötigste, evtl. auch mal etwas schlampig, machen. lg Lilo

Antwort
von Andrastor, 10

oder sind das unnötige Definitionen die uns im Leben nur hinderlich sind?

Du hast es erfasst. Lebe dein Leben einfach so, wie du es für richtig hältst!

Antwort
von 2012infrage, 13

Da sie da sind, sind sie wohl auch nötig. In dem Wort Gewissen steckt das Wort Wissen. Das bedeutet für mich, dass jeder in sich ein Wissen hat und dieses (Ge)Wissen meldet sich in bestimmten Situationen. Die Frage ist nur, ob man darauf hört, denn der leichtere Weg ist oft das Weghören. 

LG

Antwort
von lohne, 7

Danke für das Sternchen!

Kommentar von Centario ,

Mache ich doch gerne nach der hilfreichen Antwort. Ich würde gerne noch mehr Sternchen verteilen.

Antwort
von XXXmoonbeaXXX, 9

Das sind unnötige Definitionen:)))

XXXmoonbaeXXX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community