Frage von justinvonaachen, 28

brauchen Technick lose aqua für PHschnecken einlaufphasen ?

ich möchte mir ein technick losses aqua für posthornschnecken einrichten das aqua ist 54 liter gross braucht das eine einlaufphase ? und was ist mit einer abdeckung braucht man das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 19

Hallo,

eine Einlaufphase ist bei Fischen ja nur notwendig, weil es noch keine nützlichen Bakterien gibt, die die hochgiftigen Schadstoffe (Ammoniak und Nitrit) in Pflanzennahrung = Nitrat umbauen.

Das Nitrit hat die böse Angewohnheit, sich anstelle des Sauerstoffs an das im Blut enthaltene Hämoglobin anzuheften und somit die Sauerstoffzufuhr zu erschweren bzw. unmöglich zu machen.

Da Schnecken (außer Apfelschnecken, wenn ich das richtig im Kopf habe) aber kein Hämoglobin besitzen, macht ihnen Nitrit nicht viel aus.

Mit dem Ammoniak, das als erstes Gift in einem neuen AQ entsteht, bin ich mir aber nicht sicher.

So - ich habe jetzt mal gegoogelt - und Ammoniak ist auch für Schnecken tödlich.

Also solltest du auch ein technikloses AQ für Schnecken mind. 1 - 2 Wochen einfahren lassen, bis sich die ersten Bakterien gebildet haben, die das Ammoniak in Nitrit umwandeln. Dann brauchst du aber nicht weiter abzuwarten, bis sich dann die Bakterien bilden, die Nitrit in Nitrat oxidieren.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von jww28, 18

Hi,

Der Trick beim Techniklosen Becken ist es ja ein Biotop zu schaffen, also ein stilles Gewässer nachzuahmen. Daher kann auf die Abdeckung, wo in der Regel die Beleuchtung integriert ist, nicht verzichten, denn das brauchen die Pflanzen, die massgebend für so ein Becken sind. 

Da man meist ja ohnehin Pflanzen einsetzt, kann es sein das man gar keine Schnecken kaufen muss, meist sind da noch Eier dran und in der Einfahrphase schlüpfen die. Das ist auch recht gut, da sich die Bakterien im Becken an die wachsende Schneckenpopulation so besser gewöhnen können. Danach kann man ja immer noch welche nachkaufen, wenn einen noch welche fehlen. 

Damit das Wasser ohne Technik nicht kippt, sollte man regelmäßig Teilwasserwechsel machen und man kann Moosbälle, bzw Algenbälle einsetzen, die filtern auch Bakterien und Trübstoffe, die musst du nur alle paar Wochen im rausgenommenen Wasser vom Wasserwechsel ausdrücken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community