Brauchen 3% Bauern noch ein Minister?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

3% der Bevölkerung klingt natürlich nicht viel, allerdings sorgen diese Menschen für die Basis unserer Ernährungssicherung. Das finde ich schon ziemlich wichtig.

Betrachte es außerdem mal von einer anderen Seite. Deutschland hat eine Fläche von etwa 35,7 Millionen Hektar, davon sind etwa 16,7 Millionen Hektar landwirtschaftliche Nutzflächen. Das heißt doch, dieses Ministerium kümmert sich um rund 46,8% der Fläche Deutschlands.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.10.2016, 20:00

1950,60,70,80,90,....... waren wieviel bauern bei ähnlicher fläche?

weiviel % kommt vom ausland?

wieviel % sind nur kühe und fleisch?

wie auch immer, die macht der bauern kann man mal in den fokus der demokratie nehmen? es werden immer weniger bauern?

0

Die Frage ist etwas kurz gedacht...wenn man bedenkt, dass 100% der Bevölkerung die 3% Bauern braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.10.2016, 20:02

hallo? was ist mit dem ausland? wie zufreiden sind denn die verbraucher?

0

Das Ministerium kümmert sich ja NICHT in erster Linie um die "Werktätigen" in diesem Bereich, sondern ist quasi für die Ernährung der Gesamtbevölkerung zuständig: Da geht es u.a. um Gentechnik, Massentierhaltung und Ähnliches. Insofern ist so ein Ministerium schon sinnvoll. Wichtig sind in diesem Zusammenhang Verbindungen zum Umweltschutz: Stichwort "Nitrate im Grundwasser" durch zu hohe Ausbringung von Gülle und chemischer Dünger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit 2001 heißt es Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, vorher hieß es Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Und fressen - äh - ernährt werden wollen doch wohl nahezu 100 % der Bevölkerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber 100% der Bevölkerung muss ernährt werden.

Das Ministerium ist zusätzlich auch für Waldbewirtschaftung, Fischerei und Meeresschutz zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch braucht man, denn es geht nicht nur um die Bauern als Personen, sondern maßgeblich um die Landwirtschaft, also unser aller Nahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
02.10.2016, 22:20

wer ist zuständig für den handel?

0

Das ist das Landwirtschaftsministerium, nicht das Bauernministerium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.10.2016, 20:03

mit import oder ohne?

0

Was möchtest Du wissen?