Frage von Berken, 26

Braucheee Hilfe bei meinem Bewerbungsschreiben.....?

Guten Tag, ich habe meine Schule seit zwei Monate abgeschlossen und besitze die Mittlere Reife. Ich schreibe momentan sehr viele Bewerbungen, leider ohne erfolg.

Könntet ihr mir bitte Helfen bei dem anschreiben und mir sagen wie ich es komplett formolieren soll, damit ich es mit meinem vergleichen kann. Ich bräuchte es einmal für KFZ-Mechatroniker

Antwort
von Funfroc, 12

Hallo,

zunächst mal solltest du auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik achten. Auch von einem KFZ-Mechatroniker kann man das erwarten. Wenn ich von deiner Schilderung ausgehe, ist vor allem Groß- und Kleinschreibung ein Problem.

Ansonsten sollte eine Bewerbung immer individuell sein. Du sollst dabei vor allem rüber bringen, warum du gerade diese Ausbildung machen willst und warum gerade bei diesem Unternehmen. Da hilft dir keine Vorlage weiter.

Es gibt bei uns aber viele Bewerbungen, bei denen ich das Anschreiben gar nicht erst lese. Hebt sich das Schreiben nicht auf den ersten Blick von den anderen ab, fällt das Augenmerk erstmal auf die Noten... Das reicht oft schon als Ausschlusskriterium.

Wenn also deine Noten nicht besonders gut sind, muss der Rest drum herum glänzen.

LG, Chris

Antwort
von Koyle, 10

Mir wurde gesagt, dass es immer gut ankommt, wenn man seine Stärken bzw Schwächen angibt, dass man für diese Stärken auch konkrete Beispiele nennt. Du spielst Fußball, was eine Mannschaftssportart ist und Teamgeist voraussetzt und man sich in eine große Gruppe eingliedern muss...daraus hast du dann beispielsweise Teamgeist oder Führungsstärke mitgenommen....sowas zum Beispiel

Antwort
von Nadae21, 12

Hallo,
gib einfach auf google.de "Anschreiben Muster" ein.
Dort werden Dir dann viele Anschreiben gezeigt.

Antwort
von Asturias, 17

Zuerst möchte ich dir nahe legen, dass Du dich schleunigst in der Berufschule anmeldest. Mit sehr viel Glück bekommst du noch einen Platz. Denn das erste Jahr dieser Ausbildung ist ein schulisches Jahr. Während dessen suchst Du weiter nach einem Ausbildungsplatz. Somit ist deine Ausgangsposition deutlich besser.

Im Übrigen kommt es nicht darauf an für welchen Beruf du dich bewirbst, sondern wie du dich im Anschreiben verkaufst. Da wir dich nicht kennen ist es nicht möglich ein Schreiben für dich aufzusetzen.

Der Betrieb möchte DICH kennen lernen, und keinen Schauspieler und auch keine Bewerbung lesen die aus dem Buch "wie bewerbe ich mich richtig" abgeschrieben ist.

Viel Erfolg

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 8

Die Antwort, die ich auf Deine ansonsten gleichlautende Frage zum Beruf "Bürokaufmann" gegeben habe, gilt auch hier. Wobei mich die Kombination dieser beiden Berufe nicht überzeugt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten