Frage von lovemusic2103, 66

Brauchee Hilfee beii mathee?

Also ich muss für mathe eine Aufgabe lösen bekomme es aber nicht ganz hin weil wir das Thema erst seid einer Woche haben die Aufgabe : Im Großhandel werden die waren ohne Mehrwertsteuer angeboten. Berechne jeweils die Mehrwertsteuer von 7%. Runde sinnvoll. Frischkäse 0,75€ Jogurt 0,35€ Buttermilch 0,49€ Milch 0,79€ Kann mir da jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LadyFairytale, 30

Auf den Preis einfach 7 Prozent raufrechnen. 7 Prozent sind 7 Hundertstel vom Ganzen, also bei 0,75€ sind das ungefähr 0,05€. Das beides addierst du dann und dann hast du den Preis mit Mehrwertsteuer, also 0,80€.

Beim Joghurt wären das 0,37€, bei der Buttermilch 0,52€ und bei der Milch 0,85€. (Alle Ergebnisse sind gerundet).

God bless you :)

Antwort
von Rubezahl2000, 8

Um für jedes Produkt die Mehrwertsteuer zu berechnen, musst du:
den Preis mit 0,07 multiplizieren.

Um für jedes Produkt den Endpreis MIT Mehrwertsteuer zu berechnen, musst du:
den Preis mit 1,07 multiplizieren.

Antwort
von blechkuebel, 24

Jupp.

Also generell ist die Regel: Wenn Du wissen willst, wieviel z.B. 30 % (oder irgendeine andere Prozentzahl, egal welche) von irgendeinem Betrag sind, dann musst Du den Prozentwert in eine Dezimalzahl umwandeln, also z.B. 30 % -> 0.3. (das ist dasselbe als würdest Du die Zahl 30 durch 100 teilen).

Anschließend musst Du diese Dezimalzahl mit dem Betrag multiplizieren. Also wenn Du z.B. wissen willst, wieviel 30 % von 0,50 € oder so sind, dann musst du 0.3*0.5 rechnen: 0.3*0.5 = 0.15 €

30 % von 0,50 € sind also 0,15 €.

Und beide Mathe-Aufgabe musst Du dasselbe Prinzip anwenden (nur halt mit 7 % statt mit 30 % und anderen Beträgen). Also erst mal 7% in die entsprechende Dezimalzahl umwandeln, denn mit dem Betrag multiplizieren.

Antwort
von loveflowersyeah, 27

Hi,

als erstes solltest du überlegen wie viel 7% in einer Dezimalzahl sind. Das habt ihr sicherlich im Unterricht gemacht.

Ansonsten ein paar Beispiele: 4%=0,02; 35%=0,35; 49%=0,49; 12%=0,12 -> damit sollte eigentlich recht klar sein wie viel 7% als Dezimalzahl sind.

Diesen Wert multiplizierst du dann mit dem Preis, z.B. mit dem des Frischkäses. Dieser Wert sind die 7% Mehrwertsteuer, die du dann auf den vorgegebenen Preis addierst und sinnvoll auf- oder abrundest.

Eigentlich gar nicht so schwer :)

Lg Lfy

Kommentar von Willibergi ,

"4%=0,02"

Damit bin ich nicht ganz einverstanden. ;)

LG Willibergi

Kommentar von loveflowersyeah ,

Oh, verdammt! Tut mir leid, das sollte natürlich 4%=0,04 heißen! Vielen Dank für den Hinweis :)

Antwort
von derkletterer, 27

Wo genau ist das Problem? Teile den Preis durch 100 und multipliziere das Ergebnis mit 107, dann "sinnvoll" runden, wobei man sich hier streiten kann, was "sinnvoll" ist. Sind 81 Cent sinnvoll? Oder lieber 80 Cent? Wobei man hier minimal Verlust machen würde.

Kommentar von blechkuebel ,

Genau diese Schritte zu vollziehen, bzw. zu wissen, dass das die notwendigen Schritte sind, kann manchmal ein Problem darstellen.

Antwort
von yCubeLP, 29

Du rechnest alle Beträge mal 10 und dann durch 7.
LG yCube

Kommentar von lovemusic2103 ,

danke;)

Kommentar von Rubezahl2000 ,

"mal 10 und dann durch 7".
Das soll 7% ergeben??? NIEMALS !!!

Nimm als Bsp. 100€: 7% von 100€ sind 7€
Aber nach deiner Rechnung: 100€•10/7 = 1000€/7 = 142,86€

Kommentar von yCubeLP ,

Ja guuut hab ich gesagt... Ja ich war n bisschen daneben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten