Frage von Snaika, 109

Brauche Tipps. Sparbuch fuer Kind eroeffnung. Zinsen etc...?

gruesse ich habe eine frage. ich moechte fuer meiner tochter ein sparbuch anlegen. ich zahle monatlich ein wo sie sich dann hoffe spaeter freuen wird:) . frage ist erstmal bringt das jetzt was wegen den banken Draghi etc. ich weiss nicht obs dann jetzt noch was bringt oder habt ihr tipps. und FRAGE 2 : nach der trennung meiner freundin die auch die mutter ist.... gibs da eine moeglichkeit das sie auf keinem fall nicht an meiner tochters geld rankann? keine lust wieder das sie geld einfach davon nimmt was fuer meine tochter sein solll wenn sie 18 ist.

naja hmm dumm gestellte frage aber das beschaefftigt mich. mfg und danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MoLiErf, 78

Sparbuch ist im Moment nicht der Renner- doch das kann sich täglich ändern. Die Leitzinsen gehen immer wieder hoch und runter. Doch immer noch besser als zu Hause unter der Matratze- da bringts garnichts an Zinsen.

Du kannst beim Abschluß einer Sparanlage für deine Tochter festlegen das sie erst an das Geld kann wenn sie erwachsen ist. So kommt dann keiner an das Geld- nur Du oder sie wenn sie 18 ist.

Antwort
von kevin1905, 28

gruesse ich habe eine frage. ich moechte fuer meiner tochter ein sparbuch anlegen.

Du hast gestern mitbekommen, dass der Leitzins auf 0% gesenkt wurde. Streiche das Wort Sparbuch aus deinem Kopf.

ich zahle monatlich ein wo sie sich dann hoffe spaeter freuen wird

Nein, wird sie nicht, da auf einem Sparbuch nur Geldvernichtung und nicht Vermehrung stattfindet. Bei einem Bruttozins von 0% und einer moderaten Inflation von 1%, hat das angelegte Geld einen effektiven Kaufkraftverlust von -1% p.a.

Ich rate also stattdessen z.B. zu einem ETF Sparplan, am besten über eine Direktbank. Wenn die Laufzeit 15 Jahre oder mehr beträgt, gibt es für eine Fondsanlage quasi keine sinnvolle Alternative.

gibs da eine moeglichkeit das sie auf keinem fall nicht an meiner tochters geld rankann?

Gar kein Thema.

Antwort
von jsch1964, 34

Wenn Du willst, dass sich Deine Tochter wirklich freut, dann eröffne ein Depot zugunsten Dritter (Deine Tochter) und mach einen Fondssparplan. Das geht oft schon ab 25,- Euro im Monat.

Das kannst Du komplett eigenständig tun oder Du gehst zu einem Finanzberater, der Dir bei der Fondsauswahl hilft.

Du bist der Depotinhaber und überträgst das Depot dann auf Deine Tochter, wenn sie 18 ist (oder 21 oder zur Hochzeit...)

Antwort
von GiannaS, 67

Du eröffnest ein Sparkonto z.G. einer dritten Person:
Solange Du im Besitz des Sparkonto (Urkunde) bist, kann niemand außer Dir über das Konto verfügen - auch nicht Deine Tochter oder deren Mutter!
Erst wenn Du die Unterlagen Deiner Tochter übergibst (z.B. an ihrem 18. Geburtstag) kann sie über das Geld verfügen.

Zu beachten: auflösen kannst Du das Konto nicht mehr ohne die Zustimmung Deiner Tochter (bzw. Ex)! Aber Du kannst jederzeit selbst über das Geld verfügen, bis der zuvor vereinbarte Schenkungsfall (18. Geburtstag) eingetreten ist!

Antwort
von MoLiErf, 65

Das ist richtig- der Leitzins ist seit heute auf null.... doch es gibt kaum andere Möglichkeiten. Eine andere Form wäre ein "Tages-Geld" Konto - doch das setzt voraus das du eine größere Summe "anlegst" die meist  mindestens 500 bis 1000 € voraus setzt. Das kann Otto-Normalverdiener selten. 

Kommentar von Snaika ,

ohjeee   hast recht das kann ich nun wirklich nicht:)   ich gebe immer mein letztes vom letzten  und vonn 500-1000 traeum ich:)    Danke  dir.

Kommentar von MoLiErf ,

kein Problem- wenn ich Dir damit geholfen habe.... Die Möglichkeiten sind leider sehr eingeschränkt. Manche Banken bieten auch eine Form des Sparens auf Kreditkarte an. Bringt auch ein paar Zinsen- doch das sind auch nur Online Banken. Nimm Dir Zeit und checke die verschiedensten Möglichkeiten übers Internet ab. Jede Bank hat da so ihre Möglichkeiten. einfach mal per email nachfragen...

Kommentar von Snaika ,

danke dir:)  das ist heut meine tagesaufgabe:)  meine sparkasse trau ich nimmer nach den nachrichten....

Antwort
von EinGast99, 24

fuer meiner tochter ein sparbuch anlegen

Wenn das Konto /Sparbuch auf Deine Tochter laufen soll, so müsst ihr beiden (Deine Ex und Du) den Vertrag als Sorgeberechtigten unterschreiben. Deine Ex wird also vom Konto erfahren und ist dann normalerweise auch berechtigt auf das Konto zuzugreifen.

Geld was auf diesem Konto ist, gehört dann sobald es eingezahlt ist Deiner Tochter. Nimmst Du oder Deine Ex Geld herunter, hat Deine Tochter später Anspruch auf Rückzahlung plus Zinsen. Ein guter Bankberater würde Dich auch darauf hinweisen.

Besser wäre eine Geldanlage / Sparbuch auf Deinen Namen zugunsten Deiner Tochter. Du kannst Geld einzahlen und Deine Tochter bekommt das Konto erst mit 18.

Antwort
von elsalvatore, 18

Kinderpolicen wären sinnvoller.

Begünstigte ist das Kind, du zahlst die Beiträge und sie bekommt ein hundertfaches des Sparkontozinssatzes raus. Zudem kommt niemand außer dir in der Zwischenzeit an das Geld.

Frag mal bei deiner Bank nach.

Ein Sparkonto können IMMER nur -beide- Sorgerechtsinhaber eröffnen.

Du musst schon alleiniger Erziehungsberechtigter sein, damit du so etwas auch allein eröffnen kannst.

Antwort
von kach110, 68

Gehe einfach mal in die Filiale wo du das Konto machen möchtest und hol dir da die Antworten, denn leihen wissen es nicht wirklich

Kommentar von Snaika ,

hier gibs  auch profis :)   danke  dir aber

Kommentar von meinereiner100 ,

Über welche monatliche Sparrate reden wir eigentlich?

Kommentar von kach110 ,

Snaika das war nicht böse gemeint aber es ist am besten in der Filiale nach zu fragen

Kommentar von EinGast99 ,

@kach110

denn leihen wissen es nicht wirklich

Versteh den Inhalt nicht!

le̱i̱·hen 1. (jmd. leiht jmdm. etwas) 
jmdm. etwas für eine bestimmte Zeit geben,
damit er es benutzen kann.
"Ich leihe dir gern mein Auto,
wenn ich es nicht brauche."

2. (jmd. leiht sich etwas (von jmdm.))
jmdn. bitten, dass er einem etwas für eine
bestimmte Zeit gibt, damit man es selbst
benutzen kann.

Du meinst sicherlich LAIEN

Kommentar von australian ,

Und in der Bank schwatzen sie dir leider zu oft Anlagen auf, die niemandem etwas bringen außer Bank & Berater. 

Kommentar von kach110 ,

Ja das meinte ich und man bekommt da aber die genaue Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community