Frage von SandraSchubert0, 193

Brauche Slipeinlagen für meine Tochter (7) die Urin aufnehmen welche sind gut und gibt es überhaupt welche die Urin aufnehmen?

Antwort
von imehl47, 107

In den Drogerien gibt es von allen Bindenherstellern auch  sg. Hygiene-Einlagen unterschiedlicher Aufnahmestärken und in der Apotheke Tena-Vorlagen, welche wohl aber ein wenig zu groß sein dürften.

Sieh dir mal die "Hygieneinlagen" in der Drogerie an, vielleicht ist da schon die richtige Größe/Stärke dabei.

Kommentar von imehl47 ,

Wenn sie eine Inkontinenz hat, wie der Arzt feststellt, könnte er ein Rezept erteilen, dann kannst du dich in der Apo. beraten lassen und eventuell erst mal mehrere Muster bestellen, bevor du dich festlegst.

Antwort
von VanesLavin, 72

Hallo ich arbeite in der apotheke. Wir haben so einlagen (moliform) dazu gibt es noch netzhöschen (molipants) zum fixieren. die gibt es in vielen verschiedenen größen und breiten. Lass dich doch einfach mal in der apotheke beraten. Ich bin sicher ihr findet da was. So klebestreifen sind eh nicht gut wenn sie es denn ganzen tag trägt das kann zur wunden haut führen.

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ok danke für die Antwort ja wir benutzen momentan nur Windeln mit Klebestreifen (Pampers)

Kommentar von VanesLavin ,

Der arzt kann es auch verordnen dann müsst ihr nichts zahlen. Also entweder zuerst zum arzt gehen der arzt schreibt dann aufs rezept inkontinenzversorgung dann wird in der apozheke gemeinsam die versorgung festgelegt oder ihr geht gleich in die apotheke und lässt euch schonmal proben mitgeben und dann vom arzt verordnen. 

Antwort
von BlackRose10897, 129

Es gibt doch Windelslips für größere Kinder, hast du es damit versucht.

Was hat denn deine Tochter, wenn ich fragen darf?

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ich weiß das es Windelslips gibt aber wir wollten es mal mit Slipeinlagen probieren sie hat eine Inkontinenz

Kommentar von BlackRose10897 ,

Oh, wusste gar nicht, dass das schon in dem Alter gibt.

Ich bekam während meiner Wochenbettblutung u.a.eine Probepackung mit Slipeinlagen bzw. Binden von Hartmann. Wenn ich mich recht erinnere, hießen die moliform oder so in der Art. Da waren verschiedene Größen dabei. U.a. auch so kleine, die einem Kind in dem Alter passen könnten.

Die fand ich sehr gut und sie waren auch nicht allzu dick, hatten dafür aber ein Bündchen an der Seite. Vllt wären die etwas für Deine Tochter.

Kommentar von BlackRose10897 ,

Ich hab gerade mal gekuckt, ob ich die im Internet wieder finde.

Das waren einmal die moliform premium und die molimed premium. 

Ich denke, die molimed premium könnten was für Deine Tochter sein. Die gibt es nämlich auch in der Größe mini.

Am besten lässt du dich in der Apotheke mal beraten, ob die in eurem Fall ausreichen oder vllt bekommst du ja auch eine Probepackung zum Ausprobieren.

Antwort
von TreudoofeTomate, 90

Der Sinn von Slipeinlagen ist es, Flüssigkeit aufzunehmen. Wenn sie allerdings in ihrem Alter noch "richtig" einpullert, nutzt eine Slipeinlage gar nichts. Da müsst ihr dann auf Windeln zurückgreifen.

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ja einpullern tut sie schon aber wollten es mit Slipeinlagen probieren weil Windeln trägt sie den ganzen Tag auch in der Nacht

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Mit Slipeinlagen bekommt ihr das aber nicht hin. Die sind nur für ganz geringe Mengen an Flüssigkeit (quasi Tröpfchen) geeignet.

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ok das ist schade dann muss sie woll doch in Windeln bleiben weil sie findet es nicht schön jeden Tag gewickelt zu werden und in der Nacht mit Windel zu schlafen sie meint das stört sie immer zwischen den Beinen verstehe ich auch ist aber besser als ein nasses Bett

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Wieso wickelt ihr sie denn? Das würde kein Kind in dem Alter mögen. Sie ist 7 Jahre alt, sie kann sich die Windelslips sicher schon allein anziehen.

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ja das Problem ist das wir die Windelslips nicht mehr nutzen weil sie nicht dicht halten es läuft immer aus also benutzen wir Pampers mit Klebestreifen und wir wickeln sie weil sie es selber nicht hinbekommt sich zu wickeln

Antwort
von sojosa, 79

Was hat der Arzt  am 09. 02. denn gesagt?

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Der Arzt hat gesagt sie leidet unter einer Inkontinenz

Kommentar von sojosa ,

Oh, das gibts auch bei Kindern? Das wusste ich gar nicht. Was kann man da jetzt gegen tun?

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Also der Arzt meinte noch nichts wir sollen in einen Monat nochmal kommen wenn es immer noch nicht weg ist und bis dahin Windeln

Kommentar von sojosa ,

Das ist sicher sehr belastend. Slipeinlagen sind aber sicher nicht ausreichend denk ich mal. Das ist zu viel Flüssigkeit auf einmal. Da es aber überwiegend nachts auftritt, sind die Windeln besser. Oder braucht sie die auch am Tag?

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Die Windeln braucht sie am Tag und auch in der Nacht

Kommentar von sojosa ,

Das ist blöd, besonders in der Schule stimmts?

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Ja in der Schule ist es mega blöd weil sie dort ihre Windel nicht wechseln möchte sie möchte das es keiner mitbekommt deswegen packe ich in die Windel noch eine Windeleinlage damit die Windel nicht ausläuft hält auch immer aber sie findet es nicht schön in der Windel verstehe ich aber ist besser als eine nasse Hose die Lehrerin weiß auch bescheid würde ihr beim wickeln auch helfen aber möchte sie nicht unbedingt nur wenn die Windel extrem voll ist

Kommentar von sojosa ,

Ja klar, das ist auch für ein Kind oberpeinlich. Da muss sie aber wohl durch, irgendwie. Ich wünsch euch gute Besserung.

Kommentar von SandraSchubert0 ,

Dankeschön

Antwort
von FooBar1, 53

All das was auch an die gesetztere Generation verkauft wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten