Brauche Ratschlag zum Thema Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Person B. magst und du mit ihr nur befreundet bist, solltest du es natürlich Person A. sagen wen du mit ihr zusammen bist, allerdings sollte sie es auch verstehen. Ich meine egal ob sie sich mögen oder nicht du kannst nicht für Person A. deine Freundschaften aufgeben und das solltest du unter keinen Umständen. Sie hat nicht das Recht dich dazu zu zwingen und das weis sie mit sicherheit auch selber, die Freundschaft zu einer Person auf zu geben. Auserdem wen du das tust könnte es passieren das dadurch Person A. das Interesse verlieren kann, den vielleicht will sie es in dem Moment und es fühlt sich vielleicht anfangs gut an das du für sie die Freundschaft aufgegeben hast aber später gibst du ihr damit nicht mehr das Gefühl das sie dein Leben bereichert, sondern das sie dein Leben difiniert und das sorgt dafür das sie das Interesse und jeden Respekt vor dir als Mann verliert. Wenn sie aber merkt das sie dein Leben nicht definieren kann und du befreundet bist mit wem du befreundet sein möchtest aber du ihr trozdem zeigst, natürlich wenn es die Umstände auch zulassen, das du sie liebst, dann wird sie vielleicht im ersten Moment sauer darüber sein aber im nächsten Moment Respekt vor dir als Mann haben und dich dadurch schon mehr wertschätzen einfach weil sie hier merkt das du ein Mann bist und du als Mann es der Frau nicht erlaubst dein Leben zu definieren aber ihr zeigst das sie dein Leben bereichert. Es geht nicht darum der Frau zwanghaft die Gränzen auf zu zeigen obwohl es garnicht nötig ist vielleicht sondern darum ihr zu zeigen das sie damit nicht weiter kommt und sie dein Leben nur weil sie mit dir zusammen ist nicht definieren kann. Du bist ein Mann und damit Herr über dein Leben und du bist der einzige der über dein Leben entscheiden darf an dieser Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

jeder muss selbst entscheiden mit wem er befreundet sein will und mit wem nicht. Sie kann sie, ja, hassen, aber das heißt nicht, dass sie dir den Kontakt verbieten kann oder sonstiges. Du magst sie und das muss sie akzeptieren und fertig.

Ich wünsch euch beiden noch viel Glück weiterhin.

LG SarahTee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll es einfach akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich mit Person B wirklich nur um eine Freundschaft handelt, dann muss Deine Freundin das akzeptieren. Sie kann Dir ja nicht Deine Kontakte vorschreiben, das ist eine Beziehung,keine Sklavenhalterei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Freundin dich lieb hat und dich respektiert wird sie es verstehen müssen das du die andere auch magst und dich weiterhin mit ihr treffen wirst ...so was hatte ich auch aber glaub mir wenn du mit ihr redest und sie es nicht akzeptiert ist es nicht deine Freundin 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung