Frage von stephan93, 32

Brauche ne Bewertung zu meinen Anschreiben für eine Bewerbung?

Hallo,

Wie der Titel schon vermuten lässt brauche ich Verbesserungs Vorschläge zu meinen Anschreiben alle weitern Information könnte ihr dem text entnehmen vielen Dank.

Hier das Geschriebene

Sehr geehrter HerrXXX,

durch eine persönliche Recherche habe ich von der fundierten Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker in Ihrem Unternehmen erfahren. Ich möchte diesen Beruf ergreifen, da es mir Spaß macht, elektronische und mechanische Zusammenhänge aufzudecken und damit praktisch zu arbeiten. Die Automobilbranche spricht mich sehr an, da ich mich in diesem Bereich meine Leidenschaft für Fahrzeuge optimal verwirklichen kann.

Ich habe mir schon früh viel Wissen angeeignet, von dem ich glaube, dass es mir bei der Ausübung des Berufs hilfreich sein wird. In der Werkstatt meines Onkels, half ich bereits Öfter beim Reifenwechsel, bei der Prüfung des Ölstands, des Reifendrucks sowie bei kleineren Reparaturen.

Persönlich zeichne ich mich durch Teamfähigkeit ,Verlässlichkeit, und Freundlichkeit aus ,wie ich in diversen Tätigkeiten unter Beweis stellen konnte. Außerdem kann ich mich gut in ein bestehendes Team einfügen und bin motiviert, mich in jeder Beziehung weiter zu entwickeln

Für ein Bewerbungsgespräch ebenso wie zu einem Probearbeiten komme ich gerne zu Ihnen und freue mich über eine Einladung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von susicute, 14

Hi,

naja, da ist noch viel Luft nah oben. Hier die inhaltichen Kritikpunkte:


Sehr geehrter HerrXXX,


durch eine persönliche (kann man auch unpersönlich recherchieren?) Recherche habe ich von der fundierten Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker in Ihrem Unternehmen erfahren.

Ist mal wieder ein langweiliger 08/15 Einstieg. Der erste Satz muss sitzen! Fange lieber mit deiner Begeisterung für den Beruf an.

Ich möchte diesen Beruf ergreifen, da es mir Spaß macht, elektronische und mechanische Zusammenhänge aufzudecken und damit praktisch zu arbeiten.

Mit zusammenhängen kann man nicht arbeiten, hier stimmt der Bezug im Satz nicht! Der Satz würde sicherlich besser, wenn du konkreter wirst. Was genau willst du gerne tun? Wie würdest du z.B. einem Freund erklären warum du KFZ Mechatroniker werden willst?

Die Automobilbranche spricht mich sehr an, da ich mich in diesem Bereich
meine Leidenschaft für Fahrzeuge optimal verwirklichen kann.


Ebenfalls sehr wischi waschi. Es sollte nicht so sehr um die Automobilbranche gehen, sondern konkret um den Beruf, den du ergreifen willst. Was begeistert dich an Fahrzeugen?

Ich habe mir schon früh viel Wissen angeeignet, von dem ich glaube,
dass es mir bei der Ausübung des Berufs hilfreich sein wird.

Niemals "ich glaube" in einer Bewerbung Sei selbstbewusst! Wenn du nicht überzeugt bist, wie willst du jemanden von dir überzeugen? Uns konstatiere nicht, dass du Wissen hast, erzähle und was genau dieses Wissen umfasst.

In der Werkstatt meines Onkels, half ich bereits Öfter beim Reifenwechsel, bei der Prüfung des Ölstands, des Reifendrucks sowie bei kleineren
Reparaturen.

Oft, statt öfter! kleine raus, hier relativierst du wieder! Schreibe konkret bei was für Reparaturen du schon geholfen hast. Das ist der erste wirklich interessante Absatz, aber leider gerät er zu kurz. Mit deiner Erfahrung und deinem Wissen kannst du punkten. Das eigt doch, dass du Ahnung von den Aufgaben und dem Berufsalltag hast. Zeige das auch indem du hier konkret wirst!


Persönlich zeichne ich mich durch Teamfähigkeit ,Verlässlichkeit, und Freundlichkeit aus ,wie ich in diversen Tätigkeiten unter Beweis stellen konnte.

Nicht nur aufzählen, belegen! In welchen Tätigkeiten hast du diese Dinge unter Beweis gestellt. So bleibt das eine leere Behauptung! Freundlichkeit ist übrigens so selbstverständlich, dass man es nicht erwähnen braucht. Finde Eigenschaften, die konkret für diesen Beruf wichtig sind.

Außerdem kann ich mich gut in ein bestehendes Team einfügen und bin motiviert, mich in jeder Beziehung weiter zu entwickeln


doppelt gemoppelt, Teamfähig hatten wir schon. Das kannst du also nicht mit außerdem anschließen. Sich weiter entwickeln wollen ist schön, aber dann werde auch hier konkreter und benenne, was du lernen willst!

Für ein Bewerbungsgespräch ebenso wie zu einem Probearbeiten komme ich gerne zu Ihnen und freue mich über eine Einladung.

hm ja, du hast versucht selbst etwas zu formulieren. Das ist an sich gut, aber nicht ganz gelungen. "ich komme gerne vorbei" klingt nicht nach Begeisterung. Ein Probearbeiten muss man i.d.R auch nicht erwähnen. Das wird dir nach dem Vorstellungsgespräch angeboten, wenn man es für gewöhnlich in dem Unternehmen so handhabt. Wenn keine Probearbeitstage geplant sind, dann hilft es dir auch nicht weiter es hier zu erwähnen. Ich würde daher bei einem einfachen Schlusssatz bleiben. z.B.

Über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Viel Erfolg!

Lg Susan

Antwort
von KleeneFreche, 18

beim vorletzten Absatz, noch ein paar kleine Leerzeichenfehler bei den Kommata und ich würde statt diverse Tätigkeiten, mal ein paar genau hinschreiben. 

Kannst du deine Fähigkeiten anders belegen, als durch diverse Tätigkeiten? denn das kann jeder hinschreiben. Außerdem wurden die konkret im Stellenangebot gefordert?

Beim letzten Satz, fehlt nach Bewerbungsgespräch ein Komma, sonst okay soweit. Aber warte was noch andere schreiben ^^

Antwort
von fcb312, 8

Du nimmst keinen/ sehr wenig Bezug zu dem unternehmen, du könntest die bewerbung zu 100 anderen unternehmen genau so schicken.

Zudem finde ich sowas wie "ich bin teamfähig, zuverlässig ..... " immer sehr standardmäßig. Ich habe in meinen Bewerbungen nicht einmal soetwas erwähnt und bin bei wenig geschriebenen bewerbungen (7) bei mehreren unternehmen eingeladen worden.

Antwort
von Joschi2591, 14

Im Großen und Ganzen okay bis auf ein paar kleine Fehler.

Einfach noch einmal konzentriert durchlesen.

Kommentar von stephan93 ,

Habe gerade ein Brett vor dem Kopf , wärst du vllt so freund und würdest mir die Fehler nennen.

Kommentar von fcb312 ,

Zb das mit der werkstatt bei deinem onkel, da kommt nach "onkel" kein komma

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten