Frage von chevylowrider00, 62

brauche meinungen zu einem kumpel?

hey leute, ich bin nun fast 16 jahre und habe in meiner gegend einen richtig guten kumpel gefunden, wir kennen uns nun fast seit 11 jahre und sind seit 3 jahre beste homies ( er ist jetzt 14) , wir haben schon sehr viel durchgemacht und schon etlich viel sch31ße gebaut, und halten immer zueinander und verraten uns gegenseitig nicht, doch meine mutter sagt andauernd er wäre ein schlechter freund, ich solle aufpassen was ich ihm sage undso, mein kollege wurde mal von seiner mutter ziemlich geschlagen dass er blaue flecken und platzwunden im gesicht hatte, ich habe es selber gesehen, also die wunden im gesicht, doch meine mutter sagt eiskalt er wäre nie von seiner mutter geschlagen worden usw. meine mutter schiebt irgendwie hass auf ihn und seine familie, von meinem kollegen die mutter und meine mutter haben mal seit jahren streit gehabt, von meiner mutter aus hieß es wohl seine mutter würde immer tratschen und gerüchte erzählen ( was bei uns sehr schnell rumgehen würde da wir in einer großen siedlung wohnen) . 2013 haben sie sich jedoch "vertragen" und alles war ok. einmal haben ich und mein kumpel richtig schiße gebaut und haben kontaktverbot von der seite von der mutter meines kumpels bekommen, jedoch wurde alles dank meiner mutter geklärt und da konnte sie nett sein, verstehe ich nicht. natürlich erzählen mein kollege und ich uns gegenseitig unsere probleme und versuchen ne lösung zu finden, nur hat mein kollege so wie es scheint meine probleme seiner mutter erzählt und diese hat es in der siedlung rumposaunt ( laut meiner mutter aus) , ich muss mir mein zimmer mit meinem vater teilen ( wir sind recht arm und haben nicht genug zimmer, wir sind auch viele kinder) und das ktzt mich halt ein bisschen an da ich fast 16 bin und keine privatsphäre habe, ich habe sonst hier zuhause auch kaum rechte, aber das ist ein anderes thema, jedenfalls wusste meine mutter von allem bescheid was ich gesagt habe, mein kollege stritt es ab dass er etwas seiner mutter erzählt hätte und reagierte etwas sauer. was meint ihr, ist es ein wahrer freund oder sollte ich aufpassen? ich meine, etwas dumm wäre es ja wenn er ein schlechter wäre, da wir echt JEEDEEEEN tag mit einander chillen, schon seit 2013 jeden tag, das wäre doch etwas dumm oder nicht? ich möchte aber nochmal anmerken wir haben viel durchgemacht und viel mist gebaut, aber was meint ihr dazu?

Antwort
von minalina2, 13

Als Jugendlicher baut man Mist und auch Eltern waren jung. Klar wünschen sich Eltern natürlich nur den besten Umgang und dass ist der bei welchem das Kind auf keine dummen Gedanken kommt ;) Von deinem Freund komplett abraten würde ich dir nicht, weil so eine Freundschaft wirft man nicht einfach weg. Du musst dir aber bewusst sein, dass er zu seiner Mutter ein enges fast schon freundschaftliches Vertrauensverhältnis pflegt. Das gibt es manchmal. Das ist wie zwischen dir und einem anderen engen Freund, wo vermutlich auch mal das ein oder andere versehentlich durchsickert. Nun quatscht jedoch seine Mutter, weil sie ein Problem mit deiner hat und das passt deiner Mutter nicht, das ist verständlich. Das hat auch nur ein Ende, wenn du darauf achtest was du diesem Freund erzählst, bezüglich deiner Familie (weil dass ist wohl das einzige was seine Mutter interessiert und nicht du selbst). Ob du so eine Freundschaft möchtest musst du aber selbst wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community