Frage von WhiteLogok, 105

Brauche Kaninchen-Tipps - könnt Ihr mir helfen?

Hallo liebe Community. Ich werde mir in zwei Wochen zwei Kaninchen zulegen.
Unter anderem möchte ich mich informieren wie alles mit Futter abläuft, wie ich sie beschäftige etc..
Eins ist klar: Ich kaufe mir erstmal eins und in einer Woche das zweite.
Würde mich über Antworten freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlisonApril, 51

hi, WhiteLogok

Also zur Ernährung deine Kaninchen brauchen 24 Stunden lang Heu heu muss immer zu verfügung da stehen! 

Es gibt zwar in der Tierhandlung so Leckerlies und pellets für Kaninchen ich würde dir davon abraten den Kaninchen haben einen sehr empfindlichen magen und es kann ganz schnell zur verstopfung führen. Meistens ist da auch zu viel Zucker enthalten und so werden sie dicker und kriegen Dieabetes oder andere Krankheiten. Deswegen würde ich dir sagen einfach nur Frischfutter zu füttern wie zum b.s.p. Karotten,Selarie,Petersilie usw. hier ist eine sehr gute webseite wo du alles nachlesen kannst über Ernährung 

  • Gemüße 

 http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/futterlisten/gemueseliste/

  • Wildkräuter

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/futterlisten/wildkraeuterliste/

  • Kräuter 

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/futterlisten/kraeuterliste/

  • Obst

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/futterlisten/obstliste/

Es gibt noch welche ich habe hier nur 4 verlinkt damit du gleich so einen überblick hast... 

Du kannst deinen Kaninchen so ne Kiste mit Erde oder so reinstellen und dann können sie buddeln.

Wenn du dir dann das zweite anschaffst solltest du dich über vergeselschaftung informieren. und du solltest ihnen ganz viele verteck möglichkeiten bitten. 

Wenn Kaninchen Krank sind merkt man es nicht sofort deswegen würde ich jedes halbes Jahr zum Tierartzt zur ne Untersuchung gehen..So mache ich das zumindestens.


Es gilt pro Tier 2m² ! 

  • Haltung 

http://www.kaninchenwiese.de/haltung/

Die Seite ist wirklich gut und da findest du eingentlich fast alles. 


hab mir viel Mühe gegeben für den Text ich hoffe das es dir weiter geholfen hat. viel spaß mit deinen Kaninchen:) 



Kommentar von WhiteLogok ,

vielen vielen dank Würde gerne als Hilfreichste Antw. machen weiß grad nicht wie das geht :/

Kommentar von AlisonApril ,

Bitte :) das kannst du erst nach 24 Stunden oder so machen bin mir da nicht ganz sicher..:) Danke 

Antwort
von Viowow, 34

hallo:) toll, endlich mal jemand, der sich vor der anschaffung informiert:)

auf keinen fall erst ein und dann später ein zweites kaufen. sondern gleich zwei aus dem tierheim oder einer auffangstation holen.
warum, findest du hier:
gehen-zooladenkäufe.de

dann schreibe ich dir einfach mal ein paar fakten über kaninchen und ihre haltung auf und hänge dir ganz unten noch ein paar gute links an:)

also:fakten über kaninchen:

-bei guter pflege werden sie bis zu 12 jahre alt
-TA kosten übersteigen sehr schnell den anschaffungspreis
-sie benötigen zu zweit permanent 6 m2 auf einer ebene in einem gesicherten gehege(tips dazu in den links)
-sie können aus dem stand einen meter hoch springen.
-die meisten kaninchen mögen nicht hochgehoben werden.
-sie sind keine kuscheltiere sondern eher beobachtungstiere
- sie brauchen heu ad libitum(immer) dazu wiese, kräuter, äste, grünfutter...(was und wieviel etwa in den links
-kaninchen sind hochsozial und dürfen nicht einzeln gehalten werden
-kaninchen haben einen genauso großen bewegungsdrang wie eine katze. einzig das bewegungsmuster unterscheidet sich(ja , tatsächlich)
-wenn man zwei fremde kaninchen zusammensetzen will, muss man einiges an regeln beachten(vergesellschaftung, das thema findest du auch in dem links.
-zwei weibchen werden späestens ab der pupertät üble kämpfe ausfechten, deswegen ist von der haltung von zwei mädels unbeding abzuraten
-männchen sollten in der 12 lebenswoche frühkastriert werden.
-kaninchen mögens lieber kühler als zu warm
-artgerecht gehaltene kaninchen machen einfach nur spaß:)

-mehr fällt mir auf die schnelle grad nicht ein, aber ich stehe gerne für fragen zur verfügung. wie gesagt, toll das du dich vorher informierst.

hier noch die links. stöbere doch einfach mal durch:
diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de
sweetrabbits.de

liebe grüße Vio

Kommentar von Viowow ,

oh falscher link oben : gegen-zooladenkäufe.de so gehört der. sorry:)

Kommentar von Viowow ,

http://www.gegen-zooladenkaeufe.de/ der ist es mein handy mag mich heute nicht....

Kommentar von WhiteLogok ,

haha😂 Kein Problem :)

Kommentar von Viowow ,

;)

Antwort
von XLeseratteX, 59

Hier kannst Du alles nachlesen. Von der Haltung über Pflege bis hin zu der Ernährung.

http://www.kaninchenwiese.de/

Wichtig ist das Kaninchen kein Trockenfutter und kein Brot bekommen. Kaninchen sind keine Nagetiere.
Beide müssen kastriert sein und brauchen zusammen mindestens 4 - 6 qm und Auslauf.

Du fütterst am besten nur Frischfutter. Gemüse, Kräuter, verschiedene Pflanzen, Wiese, Blüten und als Leckerlie mal Apfel, Birne, kleine Stücke Banane und Erbsenflocken und Sämereien sind auch wichtig. Also Sonnenblumenkerne etc.
Wichtig sind Äste von Ostbäumen für die Zahnabnutzung.

Jeden Tag frisches Heu. Das ist wichtig für die Verdauung. Keine Trinkflaschen sondern Näpfe, damit sie genug aufnehmen und keine körperlichen Haltungsschäden bekommen.

Sie brauchen die Möglichkeit rennen und springen zu können. Kaninchen können bis zu 60 km/h schnell werden. Gitterkäfige sind das absolut nicht geeignet.
Sie brauchen Versteckmöglichkeiten und Buddelmöglichkeiten.

Kommentar von WhiteLogok ,

hmm Wo kann ich mir Heu Besorgen?

Kommentar von XLeseratteX ,

Da kannst Du bei Ebay Kleinanzeigen eine Anzeige aufgeben das Du Heu suchst. Wenn möglich frisches.
Viele haben Heu, welches sie günstig verkaufen. Oder Du gehst in den Laden und holst da das Heu in Tüten. Ist zwar nicht optimal aber besser als gar keins.

Kommentar von WhiteLogok ,

würde gerne als Hilfrrichste Antworten Nehmen weiß aber nicht wie das Geht^^

Kommentar von Jerne79 ,

Wichtig ist das Kaninchen kein Trockenfutter und kein Brot bekommen. Kaninchen sind keine Nagetiere.

Das Problem ist nicht das Trockenfutter, sondern Getreide im Trockenfutter. Das macht fett, träge und unter Umständen krank. Getrocknete Kräuter oder getrocknetes Gemüse sind gar kein Problem. Und auch wenn Kaninchen keine Nagetiere sind, haben sie doch nachwachsende Zähne, die abgenutzt werden müssen.

Kommentar von XLeseratteX ,

Das getrocknete Kräuter etc. kein Trockenfutter im Sinne von Industrie hergestellten und mit Zucker versuchten bunten Mischfutter ist, sollte eigentlich klar sein.

Kräuter bleiben Kräuter und Gemüse, Gemüse, Auch wenns getrocknet ist. Auch Pflanzen können im Sommer für den Winter getrocknet werden. Das ist natürlich absolut kein Problem und auch super gesund und wichtig für die Winterernährung in der Außenhaltung. Da braucht es viele Vitamine und Kohlfütterung.

Ich meinte aber das Trockenfutter, was man im Laden bekommt. Mit den ganzen Getreide, Zucker und den anderen schädlichen Zusatzstoffen. ;)

Ja und für die nachwachsenden Zähne sind Äste von Obstbäumen super geeignet. Da knabbern die mit Vorliebe dran rum.

Kommentar von WhiteLogok ,

alles Klar Vielen Dank :)

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 21

Hallo, 

schön, dass du dich vorher informierst möchtest! 

Alles dir hier zu schreiben ist viel zu viel. Belies dich auf Kaninchenwiese.de da steht alles was du über artgerechte Kaninchenhaltung wissen musst.

Ich möchte dich bitten dir gleich zwei Kaninchen zu holen. Du hast nix davon, wenn du dir zuerst ein Kaninchen anschaffst. Solltest du Hoffnung hegen es erst zu zähmen, dann ja es geht schneller. Aber das ist dann kein aufgebautes Vertrauen, sondern eine Fehlprägung die auf Verzweiflung basiert. Sobald dein Kaninchen dann einen Artgenossen hat, hat es auch kein Interesse mehr an dir ggf auch Angst, weil da nie Vertrauen war. 

Abgesehen davon musst du die Kaninchen dann noch vergesellschaften. Wenn du noch kein Gefühl für das Sozialverhalten hast, dann ist das sehr schwierig. Zudem auch ein großer Stressfaktor für das Kaninchen - erst der Umzug und eine Woche darauf wo grade die Eingewöhnungsphase fertig ist gleich Vergesellschaftungsstress. Das kann auf die Gesundheit gehen. Kaninchen sind sehr stressempfindlich. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort
von Lulu114, 3

Es ist schon fast alles gesagt und ich habe mir jetzt nicht alle links angesehen. Allerdings solltest du auch darauf achten , dass deine Kaninchen nicht nur Schalen bekommen. Diesem Fehler machen viele. 

Antwort
von Kaninchenloves, 18

Hallo, über Haltung,Futter usw. wurde ja schon alles gesagt. Das du dir gleich zwei holen solltest zwar auch aber ich sag es dir nochmal.
Wenn eins alleine ist dann ist es sehr traurig auch für eine Woche.
Und wenn du zuerst nur eins hast musst du für die Vergesellschaftung nochmal ein von beiden unbekanntes Zimmer haben oder das Gehege gründlich putzen. Wenn du gleich zwei hast kannst du sie ja gleich im Gehege vergesellschaften.
Manche holen sich dann nicht mal eine Woche nachher noch ein zweites weil sie zb. sagen: Mit einen klapp es nicht so toll dann wär es mit zwei noch schlechter
Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community