Frage von opelD, 111

Brauche ich wirklich eine vollformat Kamera oder reicht auch eine APSC?

Hallo zusammen ich tu mir schwer bei der Entscheidung von drei DSLR's das wären die 70d, 7d mk2 und die 6d.(alle von Canon)
Ich fotografiere nur Hobbymäßig (möchte umsteigen von nikon)
Könntet ihr mir eventuell ein paar pro und contras nennen und welche ihr für die richtige haltet ☺️?

Antwort
von MetalMaik, 66

Wenn Du schon Nikon Kameras und Objektive hast, warum dann nicht bei Nikon bleiben? Wenn Dir die D7100 noch zu klein ist, schau Dir doch mal die D500 an, das ist die beste APS-C Kamera, die z.Z. auf dem Markt ist, was High ISO betrifft, kann sie locker mit fast allen Vollformatkameras mithalten und sie hat auch einen professionellen Body, topp Autofokus, 4k, sehr großer Sucher und sie ist verdammt schnell. Okay, das Teil kostet mehr als 2000,- aber dafür könntest Du Deine Nikon Objektive weiter nutzen und hättest eine APS-C Kamera, die es locker mit den meisten Vollformatkameras aufnimmt.

Kommentar von opelD ,

Mh hört sich gut an, dennoch möchte ich wie es aussieht zu Canon wechseln (meine Schwester bekommt dann meine Nikon)
Kennen sie sich mit Canon aus, falls ja können sie mir sicherlich eine Empfehlung geben, bezüglich welche Sie denken das könnte etwas sein.
Der preis sollte 1600-1800€ (mit objektiv) nicht überschreiten.
Überwiegende fotografiere ich Landschaften aber auch Tiere wie z.B. Meinen Hund oder meine Vogelspinnen und Menschen. (Portraits)

Kommentar von MetalMaik ,

Ja, bei Canon würden (wie ich weiter unten schon im Kommentar geschrieben hatte) die 70D / 80D / 7D oder 7D II in Frage kommen. Eine 6D denke ich mal eher nicht, außer dem Vollformatsensor hat sie gegenüber den anderen Kameras keine Vorteile, der Autofokus ist bei den anderen Kameras um Längen besser, bei der 6D nutze ich eigentlich nur den mittleren Kreuzsensor oder stelle manuell scharf.

Deinen Anfordereungen entsprechend (großer Body, kein Klappdisplay), würde ich mir vor allem die 7D und 7D II mal anschauen.

Sinnvoll finde ich es aber trotzdem nicht, wenn Deine Schwester die Nikon bekommt und Du Dir eine Canon holst, solltest Du bedenken, dass ihr dann niemals Objektive untereinander austauschen könnt, da sie nicht kompatibel sind. Hättet ihr beide Nikon Kameras, könnt Ihr auch mal die Linsen tauschen, was bei dem Preis von DSLR Objektiven ein riesengroßer Vorteil ist.

Ich hab zwar selbst mehrere Canon Kameras (6D, 70D, 450D, 1100D), aber ich habe halt mit diesem System angefangen und inzwischen viele Objektive dafür. Hab aber auch schon mit Nikon Kameras fotografiert und kann Dir sagen, dass die keineswegs schlechter sind als Canon Kameras, in vielen Bereichen hat Nikon sogar die Nase vorn (z.B. Bildqualität und Dynamikraum). Hätte ich mit Nikon angefangen, wäre ich auch sicherlich bei dem System geblieben.

P.S. Du brauchst uns hier übrigens nicht zu siezen, es ist in solchen Foren allgemein üblich, dass man sich mit Du anspricht ;-) .

Antwort
von Airbus380, 49

Wenn du schon so fragst, brauchst du keine Kleinbildkamera ;-).

Was vermisst du oder was stoert dich an der Nikon?

Welche Nikon Geraetschaften hast du schon?

Was versprichst du dir von Canon?

Kennst du auch die Kameras/ Systeme von Pentax, Sony, Olympus, Fuji?

Wie viel Geld willst du ausgeben; jetzt und auch spaeter?

Wie viel willst Du schleppen?

Wie sehen deine Motive aus?

Kommentar von tactless ,

Wenn du schon so fragst, brauchst du keine Kleinbildkamera ;-).

Das war eigentlich auch mein erster Gedanke! 

Kommentar von opelD ,

Meine jetzige Nikon (5200d) ist mir zu leicht und etwas zu klein am Griff und die Anordnung  der Knöpfe.
Ich vermisse einen Schulterdisplay (falls man das so nennt.
Bis jetzt habe ich nur mit der 5200d und der 7100d fotografiert.
Von Canon verspreche ich mir (an Hand der 70d) da lagen die Knöpfe für mich da wo sie sein sollten. Das Aussehen gefällt mir an der Canon etwas besser. Dennoch würde ich gerne einen festen Display wie bei der 7100d haben.
Als mit anderen Kamerasysteme außer Canon und Nikon hatte ich bis jetzt nichts zu tun, eventuell könnte ich mir Sony vorstellen. Eventuell können sie mich was Sony betrifft etwas Beraten.
Also die Kamera sollte mit einem Objektiv (kein 18-55) maximal mit schwerem Herzen 2000€ kosten aber lieber wäre es mir wenn sie sich im dreh bei 1500€ befindet.
Mit später meinen Sie vermutlich Objektiv kosten und Zubehör? Da sollte sich die Kosten im dreh wie bei Nikon und Canon aufhalten.
Meine Motive sind überwiegend Landschaftsaufnahmen danach kommen Tieraufnahmen und Portraits.

Antwort
von althaus, 33

Wenn Du überwiegend Landschaften fotografiertst, dann leigs Du mit der Voffformatkamera de 6D genau richtig. Für Tieraufnahmen, die in Bewegung sind brauchst Du schon eher die 7 DMark II. Die Frage ist was wachst Du lieber und wie oft, dementsprechend würde ich entscheiden. Die 70D ist die bessere Videokamera. Oder schau Dir mal die neue 80D an. Das wäre auch eine Alternative, da sie ganz neu auf dem Markt ist. Auch die ist mittlerweile für Tierfotos geeignet. Wenn Du knapp bei Kasse bist, dann reicht auch eine gebrauchte 60D. Die hatte ich auch noch bis vor kurzem. Viel besser sind nun die Bilder meiner 7 DMark II auch nicht als mit der 60D. 

Antwort
von tactless, 52

Warum meinst du denn umsteigen zu müssen? Und vor allem wieso meinst du eine Vollformat-Kamera benötigen zu müssen? 

Kommentar von opelD ,

Bin mir noch nicht 100% sicher um ich wirklich umsteigen soll, da eine vollformat Kamera einen höheren iso Bereich sowie Verschlusszeit hat (ich weiß bei manchen ist es einfach nur zum Geld machen)denn die 6d müsste es sein die einen maximalen iso wert von ~100.000 hat.
Was ich hauptsächlich fotografiere sind Landschaften und teilweise Portraits ab und zu (eher selten) "macro Aufnahmen meiner Vogelspinnen.
Können sie mir jeweils zwei oder auch eine von Nikon sowohl eine von Canon empfehlen. Habe schon Erfahrungen mit der 70d (Canon) und mit der 7100d(Nikon) Erfahrungen beide gefallen mir sehr gut..

Kommentar von tactless ,

Wenn ich ehrlich sein soll ... würde ich bei einer Vollformatkamera weder zu Canon noch Nikon, sondern zu Sony greifen! 

Kommentar von opelD ,

Das ich gerne Landschaften fotografiere usw das gehört zu der Objektivauswahl (falls sie denken was ich da Schreibe) 😅

Kommentar von MetalMaik ,

Auch wenn der maximal ISO Wert bei der EOS 6D 102.400 beträgt, sinnvoll nutzenkann man den nicht. Hab selbst eine 6D (und 70D), viel höher als 1600 gehe ich bei der 6D selten mit der ISO, dann nehme ich lieber ein Stativ. Klar hat eine Vollformatkamera etwas mehr ISO Reserven, als eine APS-C Kamera, aber so wahnsinnig groß ist der Unterschied nicht. Wenn Du gerne mit der Schärfentiefe spielst, hast Du mit einer Vollformatkamera auch mehr Spielraum, als mit APS-C, aber das waren dann auch schon die Vorteile.

Was z.B. das Autofokussystem betrifft kann die 6D nicht mit einer 70D, 7D oder 7D II mithalten. Wirklich zu gebrauchen ist eigentlich nur der mittlere Kreuzsensor.

Wenn Du kein Klappdisplay möchtest, würden (zumindest von Canon) eigentlich nur die 7D oder 7D II in Frage kommen, die haben sogar einen noch etwas größeren Body, als die 6D und 70D. Ich persönlich mag ja das Touch Klappdisplay der 70D, über den Touch lassen sich Eingaben schneller vornehmen und das Klappdisplay hat auch seine Vorteile, wenn man z.B. mal etwas dicht am Boden fotografieren möchte, ohne selbst auf dem Boden zu rumzukriechen, vor allem wenn ich mit Stativ arbeite, hat das Display mir schon gute Dienste geleistet.

Kommentar von opelD ,

Und zur welcher sony :)?

Kommentar von tactless ,

Wenn dir deine jetzige Kamera zu leicht und klein ist, dann fällt eine Sony schon wieder raus! 

Kommentar von opelD ,

MetalMaik
Welche Canon können Sie mir empfehlen, ich fotografiere auch gerne Tiere währenddessen sie in Bewegung sind. Dennoch sind es überwiegend Landschaften die ich fotografiere.
Würde mich über eine Antwort freuen :)

Kommentar von MetalMaik ,

Für Landschaftsaufnahmen wäre sicherllich auch eine 6D toll (dafür benutze ich sie auch), aber für Tiere die in Bewegung sind ist sie nicht so gut geeignet, da wäre eine Kamera mit treffsicherem Autofokus und vielen Kreuzsensoren sinnvoller. Und solange Du niedrige ISO Werte und gute Objektive benutzt, sehen die Bilder z.B. einer 70D genauso gut aus, wie bei einer 6D. Wenn Du Landschaftsbilder mit viel Schärfentiefe (von vorne bis hinten scharf) machen willst, hast Du mit einem APS-C Sensor sogar Vorteile, gegenüber einem Vollformatsensor. Ein Vorteil der 6D ist, dass ich z.B. in der Dämmerung, wenn ich bei der 70D schon ein Stativ benutzen muß, mit der 6D oft noch aus der Hand fotografieren kann, da sie doch etwas mehr ISO Spielraum hat, bevor die Bilder anfangen zu rauschen. In vielen Situationen (vor allem, wenn man einen guten Autofokus gebrauchen kann) benutze ich aber auch lieber die 70D. Du solltest auch bedenken, dass gute Vollformatobjektive um einiges teurer sind, als gute APS-C Objektive. Zu einer dreistelligen Canon (700D, 750D, 760D) würde ich Dir aber auch nicht raten, wenn Dir der Body der D5200 zu klein ist. Wie gesagt, wenn es unbedingt eine Canon sein soll, solltest Du Dir diese drei Modelle mal anschauen: 70D / 80D / 7D Mk II. Wichtig ist aber, dass Du sie selbst (am besten beim Fachhändler) mal in die Hand nimmst und ausprobierst, bevor Du sie Dir kaufst. Aber ich würde Dir auch trotzdem nochmal den Tipp geben, Dir nochmal die beiden Nikon Topp APS-C Modelle anzuschauen (Nikon D7200 und Nikon D500), die haben auch beide ein Schulterdisplay und einen ordentlichen Body (vor allem die D500). Wenn Deine Schwester auch fotografieren will und die D5200 bekommt, wäre es doch nur sinnvoll, wenn ihr Eure Objektive untereinander austauschen könnt. Die D7200 macht (auf Grund des fehlenden Tiefpassfilters) verdammt scharfe Bilder, die es auch mit den meisten Vollformatkameras aufnehmen können (sie liegt bei der Kantenschärfe sogar auf dem Niveau der D800).

Antwort
von Skinman, 30

Beurteile das selbst, nachdem du das hier gelesen hast:

https://luminous-landscape.com/understanding-viewfinders/

Antwort
von irgendwat, 12

Schau mal hier, da ist der Unterschied zwischen beiden (und auch dor Vor- und Nachteile) genau und einfach verständlich erklärt:

http://www.sagtmirnix.net/Blog/vor-und-nachteile-endlich-zur-vollformat-falls-ja...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community