Frage von TheL3aXzZ, 100

Brauche ich Wärmeleitpaste für meinen PC?

Hallo, ich möchte mir einen Gaming PC zusammenstellen und ich weis nicht ob ich wärmeleitpaste unbeding brauche. Ich habe eine CPU von einer Intel Core I7 4 Kern 4Ghz 6700K. Weil er übertakten kann frag ich mich wie schnell die Wärme hochgeht. Ich habe einen durchschnitts bis guten kühler.

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 38

Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und CPU-Lüfter ist einfach bei jedem "normalen" Pflicht. Es geht klar auch ohne, aber das ist einfach nur falsch.

Vor allem bei einem i7 6700K zum übertakten.

Je nachdem welchen Lüfter du nimmst ist teilweise die Wärmeleitpaste schon dabei bzw. schon aufgetragen. Ist das nicht der Fall, musst du selbst noch Wärmeleitpaste dazu bestellen. Du benötigst also auf jeden Fall Wärmeleitpaste, die Frage ist nur ob sie schon dabei ist oder du sie noch dazu kaufen musst. Das kommt halt darauf an, welchen Lüfter du nimmst.

Antwort
von xxxcyberxxx, 26

die WLP ist dafür da, um Unebenheiten auszugleichen. Beides (sowohl Kühlerfläche als auch Prozessorabdeckung) hat sehr kleine Risse, Löcher usw auf der Oberfläche, in denen sich Luft einschließen kann. Und die isoliert und verhindert Wärmeübertragung. Dh eine dünne Schicht WLP ist auf jeden Fall notwendig, vor allem wenn man einen i7 6700 nutzt und übertakten will.

Wenn du fragst, ob du noch ZUSÄTZLICH eine brauchst: Nein, meistens ist eine WLP beim Kühler dabei.

Antwort
von Reason131, 53

Ja auf Jeden Fall!

Die Wärmeleitpaste dient dazu, sehr kleine unebenheiten des CPUs/CPU-Kühlers zu füllen.

Mit freundlichen Grüßen
Reason-Scripting

Antwort
von TheChaosjoker, 8

Der CPU Kühler soll immer mit Wärmeleitpaste montiert werden. Manchmal ist schon welche beim Kühler dabei.

Antwort
von HuskyQ, 46

Also ich war auch immer der Meinung das man das braucht... Aber da auf meinem Kühler kaum noch was drauf ist (durch ständiges umbauen) habe ich mal im Internet gelesen... Da hab ich erfahren das das sowieso nur so 3 Grad weniger. Also ich nutze keine mehr. 

Kommentar von xxxcyberxxx ,

autsch. Du solltest die Artikel vielleicht komplett durchlesen. Die 3 Grad Unterschied beziehen sich auf UNTERSCHIEDLICHE WLP - nicht auf "WLP vs keine WLP"

siehe meine Antwort weiter unten.

und es ist richtig, dass da kaum noch was drauf ist. Es soll auch nur eine hauchdünne Schicht zum schließen der Lücken sein. Eine zu dicke Schicht ist wieder kontraproduktiv.

Antwort
von Deepdiver, 46

Zwischen Prozessor und Kühlrippen muss Wärmeleitpaste, damit die Wärme richtig abgeführt werden kann.

Kommentar von NMirR ,

an die Kühlrippen wohl eher nicht.

Antwort
von SirRamic, 49

Du brauchst Wärmeleitpaste nur, wenn du

- den Standard CPU-Lüfter durch einen neuen ersetzt

- und bei diesem keine Wärmeleitpaste mitgeliefert wird.

Ist schon ein Lüfter verbaut, hat der auch Wärmeleitpaste draufgeschmiert. Es muss aber immer eine (dünne) Schicht zwischen Laptop und Lüfter sein, damit die Wärme besser abgeleitet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community