Frage von Nanni2312, 35

Brauche ich Tabletten für meine Schilddrüse?

Einen schönen guten Abend,

ich habe eine medizinische Frage zu meiner Person.

Ich weiss dies kann mir nur ein Arzt beantworten, aber da muss ich euch leider widersprechen da ich bei 4 verschiedenen Ärzten gewesen bin, und mir jeder eine andere Antwort gegeben hat.

Ich bin regelrecht am verzweifeln, da der eine Arzt behauptet ich benötige keine Tabletten und der andere wieder rum sagt ich solle doch bitte welche einnehmen.

Mein TSH Wert liegt bei 3,72 ulU/ml

Mein Freies T-3 liegt bei 5,23 pmol/l

Mein Freies T-4 liegt bei 16.5 pmol/l

Unteranderem war ich bei einem Nuklearmediziner der meine Schilddrüse per Ultraschall untersuchte und Knoten feststellte, sie tun mir oft weh dies ist aber nicht immer der Fall.

(ob es jetzt heisse oder kalte Knoten sind weiss ich nicht genau, aber es waren dunkle Flecken, Kreise um die Sd herum verstreut).

Vielleicht ist ja jemand da draußen der mir etwas weiterhelfen kann bzw. in dem selben Teufelskreis unwissender Ärzte steckt.

Viele liebe Grüsse :)

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 15

Lass Dich am Besten mal nicht von den Ärzten verrückt machen. T3 und T4 sind ganz in Ordnung. Bei T3 liegt der Referenzbereich  zwischen 3,9 - 6,5 pmol/l und bei T4 zwischen 13,7 - 27,1 pmol/l. Der TSH-Wert liegt lediglich im Warnbereich
von 2,6 - 4,2 - heißt dass der Wert regelmäßig kontrolliert werden sollte. Allerdings sollten auch die Eisenwerte (Eisen, Hämoglobin, Ferritin und Transferrin) in Ordnung sein, da die Schilddrüse zur Herstellung der Hormone viel Eisen benötigt und schon ein leichter Eisenmangel den TSH-Wert erhöhen kann. Wird ein Eisenmangel z.B. nicht erkannt und stattdessen die Schilddrüse behandelt, so kann die Schilddrüse vollständig "verlernen" die Hormone selbst herzustellen.

Und ausführliche Informationen bezüglich der Knoten findest Du hier.

http://www.netdoktor.de/symptome/schilddruesenknoten/

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 7

Von deinen Werten läßt sich keine Notwendigkeit von einer Tablettentherapie ableiten. Kommen allerdings Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion dazu, die dich belasten, kann eine Medikamenten-Verordnung angedacht werden.

Antwort
von dasadi, 23

Wenn man Knoten hat, nimmt man üblicherweise Jod ein und auch einHormon gegen Unterfunktion. Wenn man kalte Knoten hat, muss man operiert werden. Heiße Knoten werden halt mit Medis behandelt, um eine spätere OP zu vermeiden.So, ich habe haufenweise heiße Knoten, vertrage aber kein Schilddrüsenhormon (L-Thyroxin 50), da es bei mir Migräne auslöst. Ich kann also nix nehmen. Meine Werte liegen ohne Medis im Normbereich wie Deine, mit Hormon, auch wenn es niedrig dosiert  ist, gehen sie leicht über den Normbereich. Dadurch muss ich jedes halbe Jahr zur Kontrolle (Szintigramm), ob die Knoten sich verändert haben. Denn meine einzige Option dann ist das Entfernen der Schilddrüse.

Antwort
von Grautvornix, 25

Hier gibt es einen Experten dafür, such mal die Fragen zu dem Thema durch.

Ist schon sehr speziell.

Kommentar von Grautvornix ,

 bodyguardOO7 , schreib den doch mal über ein Kompliment an, der wird vielleicht über E-Mail benachrichtet.

Kommentar von Nanni2312 ,

vielen Dank, das mache ich gleich mal !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten