Frage von Kiyora, 40

Brauche .ich professioneIIe Hilfe?

Hallo erstmal:) Ich erkläre mal alles. Ich weiß nichtmehr was ich tun soll. Vor 2 Jahren habe ich angefangen mich selber zu verletzen (ich tue es immernoch). Ich bin so verwirrt, manchmal hasse ich Menschen abgrundtief die ich eigentlich sehr liebe und danach liebe ich sie wieder. Ich bin ziemlich reizbar, werde schnell wütend und agressiv und fange an Gegenstände durch den Raum zu werfen. Ich fühle mich innerlich leer, am liebsten würde ich einfach nur sterben. Mal geht es mir gut mal geht es mir richtig schlecht, außerdem habe ich die ganze Zeit angst alleine zu sein. Es ist für mich unerträglich ich fühle mich als wäre ich ein Monster. Was soll ich tun, ich weiß nicht mehr weiter? Übrigens Ich bin 14 Jahre alt

Antwort
von Centario, 9

Auch mit 14 kannst du Selbsbeherrschung üben. Bei Jugendämter oder so kannst du bestimmt Hilfe bekommen. Voraussetzung ist das du sie haben möchtest. Die Hilfe gibt es nicht endlos so das Rückfällige nicht gleich wieder berücksichtigt werden können.

Antwort
von glitzerfussel, 5

Huhu, ich hab mich als ich in deinem Alter war genauso gefühlt und mich auch häufig selber verletzt. 
Ich bin damals zu eine Psychologin gegangen ( einfach eine im Internet raussuchen, erklären was dein Problem ist und einen Termin machen, das zahlt die Krankenkasse) Manchmal ist es gut mit einer außenstehenden Person über deine Sorgen zu reden. Beim Psychologen erarbeitest du zusammen eine Taktik um gegen den Drang dir Weh zu tun anzukämpfen, und während du darüber redest was dich belastet und wie dein Leben zur Zeit aussieht, plant ihr auch zusammen wies für dich besser werden kann :)
Wenn du nicht zum Psychologen gehen möchtest ( auch wenn man sich dafür wirklich nicht schämen muss!) solltest du dir auf jedenfall immer wieder vor Augen führen, dass das Leben ga nicht so schlimm ist wies in dem Augenblick immer scheint.
Bestimmt wird es dir auch helfen viel mit Freunden zu machen (auch wenn du im Moment keine Lust drauf hast und lieber vor dich hin leiden willst, solltest du dich aufraffen :) )
Ich wünsch dir alles Gute :)

Antwort
von luckynoob14, 6

Ohne eine Diagnose zu erstellen (jeder Mensch ist sowieso anders), klingt das schon sehr nach Borderline ähnlichem Verhalten.
Ich kann dir nur raten einen Psychologen aufzusuchen. Du musst damit zwar größtenteils allein klar kommen, jedoch kann dieser dir dabei helfen.
Lass dich auf alle Fälle nicht unterkriegen. Viel Erfolg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten